Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація длябіженців з України і для волонтерів:
berlin.de/ukraine

Zeugen von Kriegsverbrechen gesucht / розшукуються свідки військових злочинів

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Raub vor einer Bar – Polizei bittet um Mithilfe

Polizeimeldung vom 04.07.2022

Mitte

Nr. 1338
Mit der Veröffentlichung des Fotos eines Tatverdächtigen bittet die Kriminalpolizei der Direktion 5 (City) um Mithilfe.
Im vergangenen Jahr in den frühen Morgenstunden des 25. Juli 2021, einem Sonntag, verließ ein 41-jähriger Tourist, der mit Freunden in der Bar „Mio“ am Fuße des Fernsehturms war, gegen 4.50 Uhr das Lokal. In der Nähe des Eingangsbereichs wurde der 41-Jährige nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen von drei unbekannten Männern umringt. Das Trio soll auf den Touristen eingeschlagen und eingetreten haben, so dass dieser zu Boden ging. Die drei Unbekannten versuchten, die Umhängetasche des Angegriffenen an sich zu reißen, was dieser abwehrte. Schließlich entwendete die Gruppe ein Armband des 41-Jährigen und flüchtete mit der Beute in Richtung Neptunbrunnen.
Der Beraubte erlitt Gesichtsverletzungen und wurde durch alarmierte Rettungskräfte zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
In der Bar wurde vor der Raubtat ein Video aufgenommen, welches einen der Tatverdächtigen zeigt.

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer kann Angaben zum abgebildeten Tatverdächtigen, dessen Identität und/oder seinem Aufenthaltsort machen?
  • Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise zur Tat oder Tatverdächtigen geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 5 (City) in der Perleberger Straße 61a in 10559 Berlin-Moabit unter den Telefonnummern (030) 4664-574119 und -574110 (in den Bürodienstzeiten) bzw. -571100 (außerhalb der Bürodienstzeiten) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.