Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація длябіженців з України і для волонтерів:
berlin.de/ukraine

Zeugen von Kriegsverbrechen gesucht / розшукуються свідки військових злочинів

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Bei Verkehrskontrolle Polizisten attackiert und verletzt

Polizeimeldung vom 29.06.2022

Steglitz-Zehlendorf

Nr. 1301
Bei einer Verkehrskontrolle in Dahlem hat eine Frau gestern Nachmittag einen Beamten verletzt und beleidigt. Der Polizist beobachtete gegen 14.15 Uhr, dass die Radfahrerin aus der Argentinischen Allee kommend die Clayallee bei für sie rotem Ampellicht überfuhr. In der Saargemünder Straße hielt er die 41-Jährige an, um sie zu überprüfen. Dabei verweigerte die Angesprochene die Herausgabe von Personaldokumenten bzw. die Nennung ihrer Personalien. Als der Beamte der Frau nun die Konsequenzen erklärte, wurde sie zunehmend aggressiv, schrie laut und beleidigte den Polizisten. Zudem versuchte sie ihn mit Faustschlägen am Kopf zu treffen, was der Attackierte verhindern konnte. Sodann holte sie mit ihrem Rucksack aus und schlug diesen gegen den Kopf des Beamten, der im Gesicht von einer Metallschnalle verletzt wurde. Nunmehr überwältigte der Polizist die Angreiferin, legte ihr Handfesseln an und übergab sie an zwischenzeitlich hinzugerufene Unterstützungskräfte. Die 41-Jährige, welche einen verwirrten Eindruck machte, wurde einem Arzt vorgestellt und entsprechend untergebracht. Der verletzte Beamte ließ sich am Ereignisort von ebenfalls alarmierten Rettungskräften ambulant versorgen und beendete anschließend seinen Dienst. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, tätlichen Angriffs auf sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und wegen der Verkehrsordnungswidrigkeit eingeleitet.