"Schlägerei im Columbiabad" - Die Polizei bittet um Hinweise!

Zeugen, die Beobachtungen des Tatgeschehens machten oder Aufnahmen mit ihren Mobiltelefonen herstellen konnten, werden gebeten, diese über das Hinweisportal der Polizei Berlin zur Verfügung zu stellen.

Schussabgabe durch Polizeibeamten

Polizeimeldung vom 24.06.2022

Spandau

Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin
Nr. 1275
Gestern Mittag gegen 11.55 Uhr wurde ein Mann bei einem Polizeieinsatz in Spandau schwer verletzt. Die Polizisten waren im Rahmen eines Amtshilfeersuchens von einem bestellten Betreuer in die Straße An der Kappe gerufen worden, wo dieser einem von ihm betreuten 25-jährigen Mann ein Dokument vorlegen wollte. Ersten Erkenntnissen zufolge befanden sich die Einsatzkräfte vor der Wohnung des Mannes, als dieser plötzlich die Tür aufriss, einen Polizisten attackierte und diesen mit einem Messer im Gesicht verletzte. In diesem Zusammenhang kam es zu einer Schussabgabe des verletzten Polizisten, bei der der 25-Jährige unter anderem am Bauch verletzt wurde. Der Mann kam ins Krankenhaus, wo er operiert werden musste. Lebensgefahr soll nicht bestehen. Die Verletzungen des Polizisten mussten ebenfalls in einem Krankenhaus behandelt werden. Wie in solchen Fällen üblich, werden die Umstände, die zu der Schussabgabe des Polizeibeamten führten, durch eine Mordkommission des Landeskriminalamtes im Auftrag der Staatsanwaltschaft geprüft.