Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Festnahme nach Diebstahl aus Auto

Polizeimeldung vom 23.06.2022

Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 1266
In zivil gekleidete Einsatzkräfte des Landeskriminalamtes nahmen gestern Nachmittag in Charlottenburg einen Mann sowie einen Jugendlichen fest. Die beiden stehen im Verdacht, sich gegen 16 Uhr vermutlich mit Hilfe eines Störsenders unberechtigt Zugang zu einem Pkw der Marke Range Rover verschafft und daraus diverse Gegenstände entwendet zu haben. Das Fahrzeug war auf einem Parkplatz am Kurfürstendamm abgestellt. Bei dem 34-jährigen Tatverdächtigen, der sich unerlaubt in Deutschland aufhält und seinem 17-jährigen Komplizen fanden die Polizistinnen und Polizisten einen mutmaßlich als Tatwerkzeug genutzten Störsender sowie unter anderem ein Smart-Phone, Ohrhörer, eine Armbanduhr sowie ein Parfum als vermeintliches Diebesgut und beschlagnahmten dieses. Alle offenbar entwendeten Gegenstände konnte der Inhaber und Nutzer des Pkw später als seine eigenen identifizieren. In einem Rucksack, den der 34-jährige Tatverdächtige mit sich führte, fanden die Einsatzkräfte weiteres Diebesgut, das mit hoher Wahrscheinlichkeit aus anderen Einbrüchen in Fahrzeuge stammt, darunter diverse hochwertige Sonnenbrillen. Beide Tatverdächtigen wurden nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung der ermittelnden Kriminalpolizei der Direktion 2 (West) übergeben. Der 34-Jährige soll noch heute einem Haftrichter wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls vorgeführt werden. Der Jugendliche wurde in Absprache mit der Staatsanwaltschaft entlassen.