Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація длябіженців з України і для волонтерів:
berlin.de/ukraine

Zeugen von Kriegsverbrechen gesucht / розшукуються свідки військових злочинів

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Gruppe greift 29-jährigen Mann an - Notoperation

Polizeimeldung vom 27.05.2022

Tempelhof-Schöneberg

Nr. 1120
In Lichtenrade wurde ein 29 Jahre alter Mann gestern Abend durch Unbekannte schwer verletzt. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand und Aussagen von zwei Zeugen und einer Zeugin soll der Mann gegen 20.30 Uhr in der Groß-Ziethener-Straße zunächst von vier Männern umringt und dann durch zwei von ihnen ins Gesicht geschlagen worden sein. Nachdem der Verletzte zu Boden gegangen war, sollen die beiden Angreifer ihr Opfer weiter getreten haben, auch gegen den Kopf. Aufgrund eines herbeieilenden Zeugen, der zuvor vergeblich versucht hatte, die Tatverdächtigen durch lautes Brüllen zu vertreiben, seien alle vier Personen schließlich in unbekannte Richtung geflohen. Der 29-Jährige begab sich kurz nach dem Angriff in seine Wohnung, in der er durch eine Besatzung eines alarmierten Rettungswagens der Berliner Feuerwehr zunächst bewusstlos aufgefunden, anschließend durch eine Notärztin erstversorgt und dann mit einem Schädelbasisbruch, einem Hämatom am Kopf und diversen Schürfwunden ins Krankenhaus gebracht wurde. Dort musste er notoperiert werden. Lebensgefahr besteht dem Vernehmen nach nicht. Die Kriminalpolizei der Direktion 4 (Süd) leitet die noch laufenden Ermittlungen.