Überfall auf Geldtransporter

Nach einem Überfall auf einen Geldtransporter in der Uhlandstr. bittet die Polizei Berlin Fotos und Videodateien zu übersenden. Dies kann ohne Angaben zur eigenen Person, also anonym, erfolgen.

Das Landeskriminalamt Berlin hat hierzu ein Hinweisportal eingerichtet.

Busfahrer bremst, Fahrgäste stürzen

Polizeimeldung vom 19.05.2022

Neukölln

Nr. 1067
Gestern Vormittag erhielten Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 48 Kenntnis über einen Verkehrsunfall mit schwerverletzten Personen, in Buckow. Am Unfallort eingetroffen, schilderten mehrere Zeugen, dass der beteiligte Linienbus auf dem Sonderfahrstreifen der Johannisthaler Chaussee in Fahrtrichtung Buckower Damm fuhr, als der 49-jährige Busfahrer kurz nach 9 Uhr plötzlich eine Gefahrenbremsung durchführte. Obgleich dadurch ein Zusammenstoß mit dem am rechten Fahrbahnrad einparkenden Fahrzeug eines 21-Jährigen verhindert werden konnte, stürzten wegen des ruckartigen Abbremsens mehrere Fahrgäste im Bus. Zwei von ihnen – eine 42-Jährige und ein 71-Jähriger – wurden dabei schwer, eine 81-Jährige leicht verletzt. Alle Drei wurden von Rettungskräften erstversorgt und anschließend in Krankenhäuser gebracht. Während die Seniorin nach ambulanter Behandlung ihrer Gesichtsverletzungen wieder entlassen wurde, verblieben der Herr Anfang 70 und die Frau Anfang 40 stationär. Die Johannisthaler Chaussee war bis etwa 10 Uhr in Fahrtrichtung Buckower Damm, ab der Einmündung Töpchiner Weg, gesperrt. Die noch andauernden Ermittlungen führt das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Direktion 4 (Süd).