Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація длябіженців з України і для волонтерів:
berlin.de/ukraine

Zeugen von Kriegsverbrechen gesucht / розшукуються свідки військових злочинів

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Mann bei Überfall schwer verletzt – Ein Tatverdächtiger festgenommen

Polizeimeldung vom 17.05.2022

Tempelhof-Schöneberg

Nr. 1054
Gestern früh erlitt ein Mann in Mariendorf bei einem Überfall schwere Verletzungen. Nach bisherigen Ermittlungen trat ein 37-jähriger Anwohner eines Mehrfamilienhauses der Freibergstraße gegen 4.30 Uhr auf die Straße, als ihm ein bis dahin unbekannter Mann vor der Haustür unvermittelt Reizgas ins Gesicht gesprüht haben soll. Der Attackierte flüchtete in Richtung des zweiten Hauseingangs, als ein zweiter Tatverdächtiger hinter einem Baum hervorgesprungen und ihn ebenfalls mit Reizgas besprüht haben soll. In der Folge sollen die beiden Angreifer den 37-Jährigen zu Boden gebracht und fixiert sowie mit einem Schlagstock geschlagen haben. Hierbei soll das Duo außerdem das Smartphone, als auch den Hausschlüssel aus der Hosentasche des Angegriffenen entwendet haben. Anschließend sollen sie den Mann durch den Hausflur in den Fahrstuhl geschliffen haben.
Durch Hilferufe aufmerksam gewordenen Nachbarn alarmierten die Polizei. Eintreffende Einsatzkräfte nahmen daraufhin einen der beiden Tatverdächtigen fest. Der zweite Angreifer flüchtete in unbekannte Richtung. Der durch den Angriff am Kopf und an der Halswirbelsäule Verletzte wurde durch Rettungskräfte der Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht in dem er stationär aufgenommen wurde. Die Kräfte brachten den 58-jährigen Festgenommenen in einen Polizeigewahrsam zur erkennungsdienstlichen Behandlung. Der zweite mutmaßliche Täter konnte durch das Raubkommissariat der Polizeidirektion 4 (Süd) inzwischen namenhaft gemacht werden. Die Ermittlungen dauern an.