Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona
Aktuelle Informationen des Landes Berlin zum Corona-Virus

Verboten gegrüßt, Beamte bedroht und Polizeiangestellten verletzt

Polizeimeldung vom 19.01.2022

Lichtenberg

Nr. 0153
In der vergangenen Nacht nahmen Funkstreifenbesatzungen des Polizeiabschnitts 34 einen Mann in Fennpfuhl fest. Den hier vorliegenden Informationen zufolge soll der 33-Jährige nach Aussagen eines 50-jährigen Zeugen in der Landsberger Allee gegen 23 Uhr mehrfach den verbotenen Gruß in der Öffentlichkeit gezeigt haben. Der alkoholisierte Tatverdächtige beleidigte und bedrohte die alarmierten Kräfte bei seiner Überprüfung. Eine Atemalkoholkontrolle bei ihm ergab einen Wert von rund 2,5 Promille. Auf der Fahrt zum Polizeigewahrsam hörten die Beleidigungen nicht auf. In der Zelle angekommen, attackierte der Festgenommene die Einsatzkräfte und verletzte einen Polizeiangestellten durch einen Tritt gegen die Hand, sodass dieser zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus und seinen Dienst beenden musste. Die eingesetzten Beamten wurden nicht verletzt. Nach der Blutentnahme, bei der der Widerspenstige von mehreren Beamten festgehalten werden musste, rief er in seiner Zelle dann auch noch mehrfach den verbotenen Gruß. Der Dauerdienst des Polizeilichen Staatsschutzes wurde noch in der Nacht informiert, um die weiteren Ermittlungen von dort aus einzuleiten.