Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona
Aktuelle Informationen des Landes Berlin zum Corona-Virus

Mann bedroht Passanten - Festnahme

Polizeimeldung vom 18.01.2022

Neukölln

Nr. 0139
Gestern Abend wurde die Polizei zur Siegfriedstraße in Neukölln alarmiert. Dort hatte gegen 19.20 Uhr ein 31-jähriger Mann mit einer Schreckschusswaffe scheinbar wahllos Passantinnen und Passanten bedroht, darunter auch drei Minderjährige im Alter zwischen zehn und 16 Jahren, und soll von den Bedrohten die Herausgabe von zehn Euro gefordert haben. Verletzt wurde niemand. Eintreffende Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 55 nahmen den 31-Jährigen und seinen 20 Jahre alten Begleiter in der Nähe fest. Nach den ersten polizeilichen Ermittlungen wurde der 20-Jährige wieder entlassen. Bei der Durchsuchung des 31-Jährigen stellten die Einsatzkräfte die Schreckschusswaffe sicher. Der Festgenommene wurde der Kriminalpolizei der Direktion 5 (City) übergeben. Die Ermittlungen gegen ihn wegen des Verdachts der versuchten räuberischen Erpressung und Bedrohung in mindestens vier Fällen dauern an.