Überfall auf Geldtransporter

Nach einem Überfall auf einen Geldtransporter in der Uhlandstr. bittet die Polizei Berlin Fotos und Videodateien zu übersenden. Dies kann ohne Angaben zur eigenen Person, also anonym, erfolgen.

Das Landeskriminalamt Berlin hat hierzu ein Hinweisportal eingerichtet.

Straßenbahn mit Steinen beworfen und ins Gleisbett gesprungen

Polizeimeldung vom 11.12.2021

Pankow

Nr. 2673
Weil ein Mann gestern Nachmittag mehrere Steine gegen eine fahrende Straßenbahn in Prenzlauer Berg geworfen haben und wenig später in das Gleisbett gesprungen sein soll, haben alarmierte Polizeieinsatzkräfte ein Strafermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Schienenverkehr eingeleitet.
Bisherigen Erkenntnissen zufolge soll der 22-jährige Tatverdächtige gegen 17.15 Uhr in Höhe des S-Bahnhofes Landsberger Allee mehrere Steine gegen die in den Haltestellenbereich einfahrende Straßenbahn der Linie M6 geworfen haben. Hierbei traf der Mann unter anderem die Frontscheibe der Bahn und beschädigte die Überdachung des Haltestellenbereiches. Zeugen berichteten später, dass der 22-Jährige anschließend auf die Gleise gesprungen sei, sodass die Straßenbahn nicht weiterfahren konnte. Sowohl der 44-jährige BVG-Mitarbeiter als auch die Fahrgäste und an der Haltestelle wartenden Passanten blieben unverletzt. Alarmierte Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 16 nahmen den Mann fest und brachten ihn zur psychologischen Betreuung in eine Klinik.