Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Einbrecher mit Bildern gesucht

Polizeimeldung vom 16.06.2022

Charlottenburg-Wilmersdorf

Täter unmaskiert

Nr. 1219
Mit der Veröffentlichung von Bildern bittet das Landeskriminalamt Berlin um Mithilfe bei der Identifizierung der Tatverdächtigen nach Einbruchsdiebstahl. Die Gesuchten verschafften sich gewaltsam Zugang zu den Kellerräumlichkeiten der Bankfiliale in der Uhlandstraße 9. Dort brachen sie vier Schließfächer auf und stahlen deren Inhalte. Im Rahmen der Ermittlungen sind weitere Einbruchstaten bekannt geworden, welche die Beteiligung eines gleichen Täters an verschiedenen Taten vermuten lassen. Lichtbilder aus den Videoaufnahmen zu den anderen, möglicherweise zusammenhängenden Taten sind hier ebenfalls mit veröffentlicht.

Zwei Täter mit Werkzeug

Die Ermittlerinnen und Ermittler fragen:

  • Wer kennt die abgebildeten Personen?
  • Wer kann Angaben zur Identität oder dem Aufenthaltsort der Tatverdächtigen machen?*
  • Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten?

Täter mit Warnweste einzeln

Hinweise richten Sie bitte an das Landeskriminalamt 445 unter der Rufnummer (030) 4664-944511, per E-Mail an lka445@polizei.berlin.de, an die Internetwache der Polizei Berlin sowie auch an jede andere Polizeidienststelle.

Täter mit Warnweste einzeln II

Erstmeldung Nr. 2480 vom 10. November 2021: Schließfächer aufgebrochen
Gestern Nachmittag verschafften sich drei bisher Unbekannte in Charlottenburg Zutritt zu einem Schließfachraum einer Bank. Nach bisherigem Kenntnisstand drangen die Männer gegen 17.20 Uhr noch während der Öffnungszeiten der Bankfiliale in der Uhlandstraße gewaltsam in den Raum ein und öffneten darin ebenfalls gewaltsam vier Schließfächer. Den Großteil der Inhalte aus den Fächern nahmen sie an sich und flüchteten damit anschließend in unbekannte Richtung. Eine Mitarbeiterin der Bank bemerkte den Einbruch wenige Minuten später und es erfolgte die Alarmierung der Polizei. Ein Fachkommissariat beim Landeskriminalamt der Polizei hat die weiteren, noch andauernden Ermittlungen übernommen.