Brennender Kleinbus

Polizeimeldung vom 11.10.2021
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 2245
Wegen des Verdachts der Brandstiftung in Kreuzberg hat ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes letzte Nacht die Ermittlungen übernommen. Passanten bemerkten gegen 5 Uhr einen brennenden Kleinbus in der Muskauer Straße und alarmierten die Feuerwehr. Im weiteren Verlauf griffen die Flammen des Opel auf eine nebenstehende Baustellentoilette über, die ebenso wie das Auto vollständig ausbrannte. An zwei weiteren Fahrzeugen entstanden hitzebedingte Schäden, verletzt wurde niemand.