Kinder bei Verkehrsunfällen verletzt

Polizeimeldung vom 08.10.2021
bezirksübergreifend

Marzahn-Hellersdorf / Lichtenberg
Zu zwei Verkehrsunfällen, bei denen Kinder verletzt wurden, kam es gestern Nachmittag in Marzahn und Alt-Hohenschönhausen.
In beiden Fällen hat das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 3 (Ost) die noch andauernden Ermittlungen übernommen.

Nr. 2217
Kurz vor 16.30 Uhr war ein Dreijähriger mit seiner 21 Jahre alten Mutter auf einem Parkplatz in der Hohensaatener Straße unterwegs, als er sich von ihr entfernte und dann über die Fläche rannte. Dabei erfasste ein 34-Jähriger das Kind mit seinem Wagen. Der Junge erlitt hierbei Beinverletzungen. Der Rettungsdienst brachte den Kleinen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Nr. 2218
Im Malchower Weg war gegen 17.50 Uhr ein 42-Jähriger in seinem Wagen unterwegs. An der Kreuzung Wartenberger Straße überquerte ein Achtjähriger auf seinem Fahrrad die Straße, kollidierte mit dem Außenspiegel des Autos und stürzte zu Boden. Der Junge erlitt Platzwunden und Hämatome am Kopf und am Bein. Auch er kam zur stationären Versorgung in ein Krankenhaus.