Quintett überfällt Trio

Polizeimeldung vom 28.09.2021
Neukölln

Nr. 2145
Bei einer räuberischen Erpressung in Britz entwendeten in der vergangenen Nacht fünf Jugendliche Bargeld, Zigaretten und Kleidung von drei jungen Männern. Unter Androhung körperlicher Gewalt sollen die Jungen im Alter von 15 bis 17 Jahren, die drei 20-Jährigen gegen 23.20 Uhr im Hochspannungsweg dazu gezwungen haben, ihnen die geforderten Dinge zu übergeben. Die Bedrohten kamen dieser Forderung nach. Das kriminelle Quintett flüchtete anschließend in Richtung Britz-Süd, konnte aber wenig später von alarmierten Polizeikräften festgenommen werden. Die entwendeten Dinge, sowie weitere Gegenstände, die aus einer Raubtat der vergangenen Nacht stammen, wurden bei den Festgenommenen aufgefunden. Alle fünf, wurden nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen und sehen nun Strafermittlungsverfahren wegen räuberischer Erpressung und Raubes entgegen. Die Überfallenen blieben unverletzt.