Brandkommissariat ermittelt zu angezündeten Fahrzeugen

Polizeimeldung vom 23.09.2021
bezirksübergreifend

Zu zwei in der vergangenen Nacht zeitgleich brennenden Fahrzeugen in Marzahn und Reinickendorf hat ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes die Ermittlungen wegen Verdachts der Brandstiftung übernommen.

Nr. 2109
Kurz nach 1 Uhr bemerkte ein Passant am Vorderrad eines an der Kreuzung Stolzenhagener Straße Ecke Raoul-Wallenberg-Straße geparkten Autos Funken und Flammen. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Renault Kangoo, der im vorderen Bereich erheblich beschädigt wurde.

Nr. 2110
Zur selben Uhrzeit stand auf einem Parkplatz im Uranusweg ein Fahrzeug in Flammen, das bei dem Feuer so stark zerstört wurde, dass bislang die Marke nicht erkennbar war. Die Flammen griffen auf einen danebenstehenden Peugeot und Mercedes über, die ebenfalls ausbrannten. Auch diesen Brand löschten alarmierte Feuerwehrleute.

In beiden Fällen wurden keine Menschen verletzt.