Reichstagsgebäude mit Steinen beworfen – Festnahme

Polizeimeldung vom 13.09.2021
Mitte

Nr. 2045
Gestern Mittag warf ein Mann in Tiergarten mit mehreren Steinen auf das Reichstagsgebäude und beschädigte die nördliche Eingangstür. Beamte des Deutschen Bundestages nahmen den 47 Jahre alten Mann gegen 13.40 Uhr am Platz der Republik fest. Alarmierte Polizisten des Abschnitts 28 brachten den alkoholisierten Festgenommenen zur Blutentnahme und erkennungsdienstlichen Behandlung in einen Polizeigewahrsam, welches er im Anschluss wieder verließ. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der gemeinschädlichen Sachbeschädigung führt der Polizeiliche Staatsschutz.