Einsatzwagen beschädigt – Tatverdächtige ermittelt

Polizeimeldung vom 05.08.2021
Lichtenberg

Nr. 1728
Ein Fahrzeug der Polizei wurde gestern Mittag in Lichtenberg beschädigt. Gegen 13 Uhr stellte die Besatzung eines Funkstreifenwagens einsatzbedingt ihr Einsatzfahrzeug an der Möllendorffstraße auf einer Haltefläche für Taxen ab. Alarmiert wurde die Besatzung von der Filialleitung eines Supermarktes, die in den Verkaufsräumen des Marktes einen Diebstahl feststellte. Nach Abschluß des Einsatzes, bei dem eine 27-Jährige als Tatverdächtige festgestellt wurde, verließ die Besatzung die Filiale, wurde auf dem Weg zum Wagen jedoch mit einem Hilfeersuchen aufgehalten. Später am Fahrzeug angekommen, stellte sie mehrere Beschädigungen fest, unter anderen ein abgebrochener Heckscheibenwischer und beschädigte Außenspiegel. Zeugen teilten mit, dass eine Frau mehrfach gegen das Einsatzfahrzeug getreten haben soll und konnten diese Attacke dokumentieren. Anhand der Videoaufzeichnungen konnten die Polizistin und ihre beiden Kollegen die vormals als Tatverdächtige des Ladendiebstahls festgestellte 27-Jährige als Täterin zu den Sachbeschädigungen feststellen. Der Wagen war weiterhin einsatzfähig.