Polizeikräfte bei Einsatz im Park verletzt

Polizeimeldung vom 01.08.2021
Mitte

Nr. 1685
In der vergangenen Nacht wurden insgesamt 19 Polizistinnen und Polizisten bei einem Einsatz in Mitte zum Teil schwer verletzt. Den ersten Erkenntnissen zufolge begaben sich rund 30 Einsatzkräfte kurz vor 3 Uhr im Zuge von Ermittlungen zu Körperverletzungsdelikten in den James-Simon-Park, in dem sich zu diesem Zeitpunkt etwa 2500 Personen aufhielten. Die Kräfte sollen dann unter anderem auch durch Stein- und Flaschenwürfe aus der Menge heraus attackiert worden sein. Bei diesen Angriffen soll ein Beamter durch einen Tritt schwer an einem Knie verletzt worden sein und musste in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Gemeinsam mit angeforderten Unterstützungskräften wurden anschließend zwölf Personen festgenommen. Hierbei wurden weitere Kräfte verletzt, zwei davon konnten ihren Dienst ebenfalls nicht fortsetzen. Mit den inzwischen rund 100 Einsatzkräften konnte dann durch Streifen im Park bis 4 Uhr eine deutliche Lageberuhigung erreicht werden. Nach den Personalienfeststellungen wurden die festgenommenen Tatverdächtigen wieder auf freien Fuß gesetzt. Nun wird gegen sie wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs, des besonders schweren Landfriedensbruchs, Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung und wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.