Homophob beleidigt, angegriffen und gegen die Wohnungstür getreten

Polizeimeldung vom 31.07.2021
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 1673
Gestern Abend wurde ein Mann in Friedrichshain von Unbekannten beleidigt und angegriffen. Nach aktuellem Ermittlungsstand saß der 39-Jährige gerade auf dem Hof des Mehrfamilienhauses an der Straße der Pariser Kommune, als drei unbekannte Männer zu ihm kamen und ihn homophob beleidigt haben sollen. Einer der Männer soll ihm anschließend gegen den Brustkorb getreten haben, sodass der Angegriffene nach hinten fiel. Um dem Angriff zu entkommen, flüchtete der 39-Jährige in seine Wohnung und schloss die Wohnungstür. Die Männer folgten ihm bis zur Tür, gegen diese sie mehrmals traten, bis sie aufsprang. Während dessen alarmierte der 39-Jährige die Polizei und die Angreifer flüchteten in unbekannte Richtung. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt führt die Ermittlungen.