Motorradfahrer von Auto erfasst und schwer verletzt

Polizeimeldung vom 30.07.2021
Mitte

Nr. 1664
In Mitte erlitt gestern Abend ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Ersten Erkenntnissen zufolge war ein 44-Jähriger mit seinem Mercedes gegen 18.50 Uhr in der Wilhelmstraße in Richtung Behrenstraße unterwegs. Beim Abbiegen nach links in die Hannah-Arendt-Straße erfasste er einen entgegenkommenden Triumph-Fahrer. Der Mann wurde über die Motorhaube des Autos geschleudert und schlug anschließend auf der Fahrbahn auf. Alarmierte Rettungskräfte brachten den 54-Jährigen mit schweren Verletzungen am Oberkörper und am Becken zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht dem Vernehmen nach zum jetzigen Zeitpunkt nicht. Der Autofahrer erlitt einen Schock und wurde leicht an einer Hand verletzt. Rettungskräfte behandelten ihn ambulant vor Ort. Für die Dauer der Unfallaufnahme war der Ereignisort weiträumig abgesperrt. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen übernahm ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 2 (West).