Mit über vier Promille Unfall verursacht

Polizeimeldung vom 29.07.2021
Tempelhof-Schöneberg

Nr. 1649
In Tempelhof hat gestern ein stark alkoholisierter Mann einen Unfall verursacht, bei dem er selbst sowie eine 66 Jahre alte Frau verletzt wurden und ein hoher Sachschaden entstand. Nach bisherigen Erkenntnissen aufgrund von Zeugenaussagen war der 64-Jährige gegen 18 Uhr mit seinem Renault auf dem Tempelhofer Damm in Richtung Stadtmitte unterwegs. An der Kreuzung Tempelhofer Damm/Ringbahnstraße soll er ungebremst auf einen stehenden Audi aufgefahren sein, der durch die Wucht auf einen vor ihm stehenden BMW geschoben wurde. Beide Fahrzeuge hatten gestanden, weil die Ampel rot zeigte. An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Eine 66-Jährige, die als Beifahrerin in dem Audi gesessen hatte, erlitt bei dem Unfall Verletzungen, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Als alarmierte Polizeikräfte eintrafen, saß der 64-Jährige noch in seinem Fahrzeug. Sofort rochen die Polizeikräfte Alkohol. Zudem sollen mehrere teils geöffnete Weinflaschen im Fahrzeug gelegen haben. Eine Atemalkoholmessung ergab bei dem Fahrer einen Wert von über vier Promille. In einem Krankenhaus, in dem er dann auch stationär verblieb, wurde ihm zudem noch Blut abgenommen. Einen Führerschein konnte der Mann nicht vorlegen. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt, die Ermittlungen dauern an.