Inhaltsspalte

Schwerpunkteinsatz – Verstöße gegenüber und von Radfahrenden

Polizeimeldung vom 22.07.2021
berlinweit

Nr. 1584
Ab Montag, den 26. Juli 2021, beginnt die Direktion Einsatz und Verkehr mit dem fünften stadtweiten Schwerpunkteinsatz zur Verkehrsüberwachung in ausgewählten Brennpunktbereichen. Das Ziel ist die Steigerung der Verkehrssicherheit und der Verkehrsmoral sowie die Erhöhung der Wahrnehmbarkeit polizeilicher Verkehrsüberwachung, wobei alle Verkehrsverstöße geahndet und verfolgt werden. Themenschwerpunkte in der Einsatzwoche sind Verstöße gegenüber und von Radfahrenden sowie die technische Überprüfung von Elektrokleinstfahrzeugen und E-Bikes hinsichtlich möglicher Manipulationen. Dabei sind auch gezielte Präventionsmaßnahmen zur Vermeidung von Verkehrsunfällen geplant. Der einwöchige Schwerpunkteinsatz wird unter Beteiligung aller fünf Begleitschutz- und Verkehrseinsatzkommandos, des Verkehrssicherheitsdienstes und der Fahrradstaffel durchgeführt.