Inhaltsspalte

Fahrzeuge in Brand gesetzt - Polizeilicher Staatsschutz ermittelt

Polizeimeldung vom 14.06.2021
Marzahn-Hellersdorf

Nr. 1292
Unbekannte haben heute Nachmittag mehrere Fahrzeuge einer Ingenieursfirma in Marzahn in Brand gesetzt.
Ein Zeuge alarmierte gegen 14.25 Uhr die Polizei in die Rhinstraße, als er etwa sieben bis acht vermummte Personen entdeckte und kurz darauf insgesamt sieben Autos der Firma in Flammen standen. Auf Fahrrädern sollen sich die Personen teilweise, so die Angaben eines Zeugen, anschließend entfernt haben. Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr löschten den Brand, durch den keine Menschen verletzt wurden. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt prüft derzeit, ob die Tat im Zusammenhang mit einer geplanten Brandschutzbegehung eines Szeneobjekts in der Rigaer Straße steht.