Inhaltsspalte

Kind bei Verkehrsunfall mit Polizei-Krad leicht verletzt

Polizeimeldung vom 11.06.2021
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 1259
Gestern Nachmittag erlitt ein Kind in Kreuzberg bei einem Verkehrsunfall mit einem Polizei-Krad leichte Verletzungen. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr ein Polizeiobermeister mit eingeschaltetem Blaulicht die Gitschiner Straße in Richtung Kottbusser Tor. Zum Schutz eines Fahrradaufzuges überquerte der Verkehrspolizist gegen 16.10 Uhr die Alexandrinenstraße, wobei es zu einem Zusammenstoß mit einem Jungen kam, der mit seinem Fahrrad von einer Mittelinsel aus kommend die Fahrbahn der Alexandrinenstraße in Richtung Waterloobrücke überquerte. Trotz eingeleiteter Bremsung konnte der Polizist einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, sodass der Zehnjährige zu Boden stürzte und dabei Hautabschürfungen an einem Arm sowie am Bein erlitt. Alarmierte Rettungskräfte versorgten den Jungen vor Ort und übergaben ihn im Anschluss an seinen Vater. Der Polizeibeamte blieb unverletzt, beendete seinen Dienst allerdings nach Abschluss der Maßnahmen. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen führt ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 5 (City).