Inhaltsspalte

Mann durch Stiche schwer verletzt

Polizeimeldung vom 09.06.2021
Neukölln

Nr. 1237
In der vergangenen Nacht wurden Feuerwehr und Polizei zu einem schwer verletzten jungen Mann in Neukölln alarmiert. Nach den bisherigen Ermittlungen und Angaben von Zeugen hatte der 22-Jährige mit drei Begleitern ein Lokal in der Sonnenallee besucht. Als die Gruppe gegen 1.20 Uhr die Gaststätte verließ, soll sie auf dem Gehweg auf eine andere Gruppe von Männern gestoßen sein. Mindestens ein Mann aus dieser Gruppe soll aus bisher unbekannten Gründen den 22-Jährigen mit einem Messer attackiert haben. Anschließend sollen die Angreifer mit einem dunklen Fahrzeug in unbekannte Richtung geflüchtet sein. Der 22-Jährige erlitt mehrere Stichverletzungen an den Beinen und am Oberkörper und wurde durch Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr soll nicht bestehen. Seine drei Begleiter, 22 bis 23 Jahre alt, blieben unverletzt. Während der Ermittlungen am Ort fanden die Einsatzkräfte unter anderem ein Messer und eine Machete und stellten diese sicher. Die Ermittlungen zum Tatgeschehen und zu den Hintergründen dauern an und wurden von einem Fachkommissariat der Direktion 5 (City) übernommen.