Inhaltsspalte

Fahrradfahrerin verstarb am Unfallort

Polizeimeldung vom 28.05.2021
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 1156

In Friedrichshain ist gestern Mittag eine Frau nach einem Verkehrsunfall verstorben.

Ersten Ermittlungen zufolge fuhr die 37-Jährige mit ihrem Fahrrad gegen 12.20 Uhr auf dem auf dem Gehweg verlaufenden Radweg der Frankfurter Allee von der Voigtstraße aus kommend in Richtung Samariterstraße. Im weiteren Verlauf folgte sie dann dem Radweg, der als sogenannter „Pop-up-Radweg“ auf der Straße weitergeführt wird. Als sie dann an einem auf dem Radweg parkenden Geldtransporter auf dem links neben dem Radweg liegenden, rechten Fahrstreifen der Frankfurter Allee vorbeigefahren sein soll, wurde sie von einem in gleicher Richtung fahrenden Sattelzug überrollt.

Für die Ermittlungen zur Klärung der genauen Unfallursache waren Kräfte des Kriminaltechnischen Instituts mit einer Drohne zur Vermessung der Unfallstelle und ein Experte für Unfallgutachten am Unfallort eingesetzt. Die Sattelzugmaschine sowie das Fahrrad wurden für die Spurensuche sichergestellt.

Die weiteren noch andauernden Ermittlungen führt das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der zuständigen Direktion.