Inhaltsspalte

Antisemitische Schmierereien am Roten Rathaus – Polizei bittet um Mithilfe

Polizeimeldung vom 05.05.2021
Mitte

Nr. 0990
Mit einem Zeugenaufruf wenden sich die Ermittlerinnen und Ermittler des Polizeilichen Staatsschutzes an die Öffentlichkeit.
Unbekannte hatten Parolen mit antisemitischen Inhalten an die Fassade des Roten Rathauses geschmiert, die am Abend des 2. Mai 2021 festgestellt wurden.

Das Fachkommissariat fragt:
  • Wer hat am Sonntag, den 2. Mai 2021 gegen 20 Uhr im Nahbereich des Roten Rathauses in Mitte verdächtige Beobachtungen gemacht?
  • Wer kann sachdienliche Hinweise zu der Tat, den Tatverdächtigen oder Zeugen/Zeuginnen machen?

Hinweise nimmt der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes Berlin in 12101 Berlin-Tempelhof, Bayernring 44, unter der Telefonnummer (030) 4664-953528 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Erstmeldung Nr. 0965 vom 3. Mai 2021: Antisemitische Farbschmiererei an Rotem Rathaus
Unbekannte haben antisemitische Schriftzüge an das Rote Rathaus in Mitte geschmiert. Eine Streife des Zentralen Objektschutzes der Polizei Berlin sah gestern Abend gegen 20.40 Uhr in der Rathausstraße die in schwarzer Farbe aufgetragenen Schriftzüge an der Fassade des Rathauses. Darüber hinaus beschmierten Unbekannte einen in der Nähe abgestellten Bauschuttcontainer mit einem antisemitischen und volksverhetzenden Schriftzug. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt führt die Ermittlungen zu den beiden Taten.