Inhaltsspalte

An der Wohnungstür ausgeraubt

Polizeimeldung vom 02.05.2021
Treptow-Köpenick

Nr. 0952
In einem Mehrfamilienhaus im Fürstenwalder Damm in Friedrichshagen wurde gestern Nachmittag ein 74 Jahre alter Mann an seiner Wohnungstür von einem Unbekannten ausgeraubt. Der Mann hatte dem Tatverdächtigen gegen 14.30 Uhr die Tür geöffnet, nachdem dieser geklingelt hatte. Nach bisherigem Ermittlungsstand soll der unbekannte Mann dem Wohnungsmieter unvermittelt ins Gesicht geschlagen und dann die Herausgabe seiner Geldbörse gefordert haben. Als der Mann dies ablehnte, soll ihm der Tatverdächtige erneut ins Gesicht geschlagen, das Portemonnaie entrissen haben und dann geflüchtet sein. Dabei schlug er dem 74-Jährigen, der ihn versuchte festzuhalten und ihm dabei einen Teil seiner Jogginghose zerriss, zum dritten Mal ins Gesicht. Der Räuber konnte unerkannt entkommen. Das Opfer erlitt Hämatome im Gesicht, lehnte eine ärztliche Behandlung aber ab. Die Ermittlungen zu diesem Fall hat ein Raubkommissariat der Direktion 3 (Ost) übernommen.