Inhaltsspalte

Festnahme nach versuchtem Geschäftseinbruch

Polizeimeldung vom 01.05.2021
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 0950
Polizistinnen und Polizisten der 14. Einsatzhundertschaft nahmen heute früh in Charlottenburg einen 32 Jahre alten Mann nach einem versuchten Geschäftseinbruch fest. Ein Zeuge hatte den Tatverdächtigen gegen 3 Uhr dabei beobachtet, wie dieser mit Hilfe eines Steins die Verglasung einer Ladeneingangstür in der Hardenbergstraße zerstören wollte. Die alarmierten Einsatzkräfte konnten den flüchtigen Mann in unmittelbarer Nähe des Geschäfts aufgreifen. Der Tatverdächtige kam nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung in einer Wache in einen Polizeigewahrsam, wo er der Kriminalpolizei der Direktion 2 (West) überstellt wurde, die die Ermittlungen übernommen hat. Ein bei dem Tatverdächtigen durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 2,2 Promille an. Der Mann soll einem Ermittlungsrichter zum Erlass eines Haftbefehls vorgeführt werden.