Inhaltsspalte

Mit Messer verletzt - Tatverdächtiger identifiziert

Polizeimeldung vom 06.05.2021
Neukölln

Nr. 1000
Der gesuchte Mann konnte identifiziert werden. Der 22-Jährige wurde von mehreren Zeugen wiedererkannt. Die Ermittlungen dauern an.

Erstmeldung Nr. 0853 vom 19.04.2021: Mit Messer verletzt – Wer kennt diesen Tatverdächtigen?
Im Fall einer gefährlichen Körperverletzung mit Messer bittet die Kriminalpolizei der Direktion 5 (City) die Bevölkerung mit der Veröffentlichung von Bildern um ihre Mithilfe.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei fragte der Tatverdächtige am Freitag, den 12. Juni 2020 gegen 20.50 Uhr im U-Bahnhof Hermannstraße in Neukölln einen 29-Jährigen nach Drogen und Bargeld. Nachdem der Angesprochene beides verneint hatte, zog der Unbekannte ein Messer und fügte seinem Opfer damit zwei Stichverletzungen an der rechten Brust und am linken Unterarm zu. Nach Aussagen des nach eigenen Angaben heroinabhängigen Geschädigten komme der Tatverdächtige aus dem Drogenmilieu. Er soll arabischer oder türkischer Herkunft sein sowie etwa 25 bis 30 Jahre alt und 170 bis 175 cm groß. Der Mann wurde als schlank beschrieben, trug schwarzes, lockiges Haar und einen kurzen Bart.