Inhaltsspalte

Wohnungsinhaber bei Brand schwer verletzt

Polizeimeldung vom 03.03.2021
Lichtenberg

Nr. 0484
Bei einem Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Karl-Lade-Straße in Fennpfuhl ist heute Nacht ein 72-jähriger Mann schwer verletzt worden. Nachbarn hatten gegen 0.00 Uhr die Feuerwehr Berlin alarmiert, nachdem ein Rauchmelder ausgelöst und sie einen Feuerschein aus der Wohnung gesehen hatten. Die Feuerwehr konnte das in Brand stehende Mobiliar löschen. Der Wohnungsinhaber wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung und Verbrennungen zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Wohnung ist unbewohnbar. Sie wurde gesichert und versiegelt. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.