Verwaltungsstation für Referendarinnen und Referendare im Rahmen der juristischen Ausbildung

Justiz
Bild: Sebastian Duda/Fotolia.com

Als engagierte Rechtsreferendarinnen bzw. -referendare haben Sie die Möglichkeit, Ihre Verwaltungs- oder Wahlstation in Rahmen Ihrer juristischen Ausbildung bei der Polizei Berlin zu absolvieren und damit die Gelegenheit, Einblicke in die vielfältigen Rechtsgebiete der Polizeiarbeit zu nehmen.

Ein großes rotes Ausrufezeichen auf einem weißen Hintergrund
Bild: M. Schuppich / Fotolia.com
  • Um einen der begehrten Praktikumsplätze erhalten zu können, müssen Sie einen einwandfreien Leumund vorweisen können.
  • Aufgrund begrenzter Kapazitäten werden Rechtsreferendarinnen und -referendare der Präsidentin des Berliner Kammergerichts vorrangig berücksichtigt.
  • Bewerbungsschluss: drei Monate vor Praktikumsbeginn

Folgende Ausbildungsstellen und Schwerpunkte bietet Ihnen unsere Behörde:

Übersicht über freie Praktikumszeiten

PDF-Dokument (12.3 kB) - Stand: Dezember 2017 Dokument: Polizei Berlin

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit folgenden Bewerbungsunterlagen

  • aussagekräftiges Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des 1. Staatsexamens

Einverständniserklärung zur Leumundsüberprüfung

(bei Bewerbungen in elektronischer Form ist die Erklärung mit der eingescannten Unterschrift erforderlich.)

PDF-Dokument (490.4 kB) - Stand: April 2017 Dokument: Polizei Berlin

Einverständniserklärung über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten nach dem Berliner Datenschutzgesetz

(bei Bewerbungen in elektronischer Form ist die Erklärung mit der eingescannten Unterschrift erforderlich.)

PDF-Dokument (839.0 kB) - Stand: April 2017 Dokument: Polizei Berlin

  • an:
    Der Polizeipräsident in Berlin
    Serviceeinheit Personal
    Personalmanagement
    Praktikantenkoordination
    SE Pers C 2121
    Keibelstraße 36
    10178 Berlin

    Ansprechpartner:
    Frau Ehrenfeld
    Tel.: (030) 4664-793231
    Fax: (030) 4664-793296
    E-Mail