Schutz vor Trickdiebstahl - Gedächtnisstütze für Senioren

Gelber Türanhänger - Gedächtnisstütze
Bild: Polizei Berlin

Um Senioren vor Trickdiebstählen zu schützen, hat die Zentralstelle für Prävention des Landeskriminalamtes Berlin einen Türanhänger mit dem Schriftzug

“Ich lasse keinen Fremden in meine Wohnung”

erstellt.

Trickdiebstahl in Wohnungen ist nach dem Taschendiebstahl auf der Straße die vermutlich häufigste Straftat, von der ältere Menschen betroffen sein können. Die Täter täuschen ihre Opfer, um sich Zutritt zur Wohnung zu verschaffen und zu stehlen.

Die bekannten Arbeitsweisen lassen sich auf drei Grundmuster zurückführen:

  • Das Vortäuschen einer Notlage, die scheinbar eine Hilfeleistung oder Unterstützung durch das Opfer in der Wohnung erfordert
  • Das Vortäuschen einer offiziellen Funktion, die den Täter vermeintlich zum Betreten der Wohnung berechtigt
  • Das Vortäuschen einer persönlichen Beziehung zum Opfer, die eine Einladung zum Betreten der Wohnung nahe legt.

Ausführliche Schilderungen der drei Grundmuster finden Sie auf unserer Seite Trickdiebstahl und -betrug in der Wohnung.

Betritt eine fremde Person erst einmal den Wohnraum seines Opfers, ist ein Diebstahl kaum noch zu verhindern. Aus diesem Grund sollen die Seniorinnen und Senioren so sensibilisiert werden, dass sie Tätern den Zutritt zur Wohnung gar nicht erst ermöglichen. Der Türanhänger soll dazu von innen an die eigene Wohnungstür als “Gelbe Gedächtnisstütze” aufgehängt werden.

Basierend auf der Idee des Vereins SicherHeid e.V. (Verein zur Förderung der Kriminaltitätsverhütung in Heidelberg) enthält der Türanhänger auf seiner Rückseite weitere Informationen, um Seniorinnen und Senioren über Trickdiebstahl zu informieren.

Der Türanhänger wird seit Anfang Februar 2009 an alle Polizeidienststellen, die Kontakte mit Pflegediensten und Angehörigen von Senioren haben, ausgegeben. Des Weiteren soll die Gedächtnisstütze von Polizisten an Personen, die mit älteren Bürgerinnen und Bürgern Umgang haben, welche selten oder nie bei Sicherheitsvorträgen anwesend sind, verteilt werden.

Die Ansprechpartner für Seniorensicherheit des Landeskriminalamtes Berlin halten bei Bedarf in Senioreneinrichtungen kostenfrei Vorträge zur Seniorensicherheit. Unter der Rufnummer (030) 4664-979222 kann ein Termin vereinbart werden.

Gelbe Gedächtnisstütze

PDF-Dokument (91.0 kB) Dokument: Polizei Berlin