Diebstahl von vier afrikanischen Skulpturen aus Berliner Antiquitätengeschäft

Polizeimeldung Nr. 821189 vom 20.06.2019
Charlottenburg-Wilmersdorf

Diebstahl von vier afrikanischen Skulpturen aus Berliner Antiquitätengeschäft

Am 14.06.2019 kam es zu einem Diebstahl von vier afrikanischen Skulpturen aus den Auslagen eines Berliner Antiquitätengeschäfts.

Eine Figur ist aus Bronze, die anderen drei aus Holz.
Es liegen zu zwei Skulpturen Fotos vor, die anderen beiden sind detailgetreu gezeichnet.

  • Affenmutter mit Kind

    Skulptur Affenmutter mit Kind - Stamm Mbolo - Herkunftsland Kamerun - Höhe ca. 66 cm - dunkles Holz

  • Voodoo-Skulptur vom Stamm Ewe

    Voodoo-Skulptur vom Stamm Ewe - Herkunftsland Togo - Höhe ca. 50 cm - helles Holz

  • Gedenkkopf Oba

    Motiv Gedenkkopf Oba - Nachbildung aus dem Königreich Benin - Höhe ca. 60 cm - dunkles Teakholz

  • Nachbildung aus dem Königreich Benin

    Bronzenachbildung aus dem Königreich Benin - Höhe 75 cm - Durchmesser ca 25-30 cm

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wem wurden diese Gegenstände zum Tausch, Kauf oder Pfand angeboten?
  • Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise zum Verbleib der Gegenstände machen?

Hinweise bitte an die sachbearbeitende Dienststelle, jede andere Polizeidienststelle oder senden Sie uns eine E-Mail .

Sachbearbeitende Dienststelle:

Polizei Berlin
LKA 444 (Kunstdelikte)
Tempelhofer Damm 12
12101 Berlin
Telefon: (030) 4664 – 944 400/ 401
E-Mail: lka444@polizei.berlin.de
Vorgangsnummer: 190618-1012-033532