Vorfälle bei den Silvesterfeierlichkeiten

Zur Verfolgung der Straftaten - insbesondere von Angriffen auf Einsatz- und Rettungskräfte - in der Silvesternacht bitten wir um Ihre Mithilfe.
Bitte übersenden Sie uns vorrangig Ihre eigenproduzierten Bild- und Videodaten mit einem Hinweis auf Aufnahmeort und -zeit.

Zum Hinweisportal

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Mehrere Straftaten auf Bahnsteig begangen

Polizeimeldung vom 07.12.2022

Tempelhof-Schöneberg

Nr. 2333
Polizeieinsatzkräfte nahmen gestern Abend in Alt-Mariendorf einen Mann fest, der mehrere Straftaten begangen haben soll. Nach bisherigem Kenntnisstand kam es gegen 21 Uhr auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofs Alt-Mariendorf zu verbalen Streitigkeiten zwischen einem 55-Jährigen und anderen Fahrgästen. Als der Fahrer einer Bahn den Mann daraufhin des Bahnhofs verwies, soll er unter anderem den sogenannten Hitlergruß gezeigt haben. Alarmierte Polizeieinsatzkräfte nahmen den Mann fest. Während der polizeilichen Maßnahmen stieß der Mann zudem verhetzende Beleidigungen gegenüber einer Polizeibeamtin aus, was für ihn eine weitere Anzeige zur Folge hatte. Der alkoholisierte 55-Jährige, eine Atemalkoholmessung erbrachte einen Wert von über 0,7 Promille, kam nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt der Polizei Berlin hat die weiteren Ermittlungen übernommen.