Wohnaufwendungenverordnung (WAV) - Zweite Verordnung zur Fortschreibung der Wohnaufwendungenverordnung (WAV-Fortschreibungsverordnung 2014) (Archiv)

ARCHIV: Zweite Verordnung zur Fortschreibung der Wohnaufwendungenverordnung (WAV-Fortschreibungsverordnung 2014)

vom 27. Februar 2014 (GVBl. S. 63), in Kraft getreten am 01. März 2014 ersetzt durch die AV Wohnen vom 01.07.2015

— Hinweis zum Urteil des Bundessozialgerichtes vom 04.06.2014 —

Durch das BSG-Urteil vom 04.06.2014 wurde die WAV für unwirksam erklärt.

  • Bis zur Neuregelung gelten übergangsweise die Richtwerttabellen , welche zur Bestimmung der angemessenen Kosten für Unterkunft und Heizung im Sinne des § 22 SGB II herangezogen werden, weiterhin.
  • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Schreiben der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales an die Berliner Bezirksämter und Jobcenter vom 05.06.2014 zum zweiten Normenkontrollverfahren zur WAV.

Auf Grund des § 8 des Gesetzes zur Ausführung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch vom 15. Dezember 2010 (GVBl. S. 557), das durch Artikel IV des Gesetzes vom 13. Juli 2011 (GVBl. S. 344) geändert worden ist, verordnet der Senat:

Artikel 1

Die Wohnaufwendungenverordnung (Archiv) vom 3. April 2012 (GVBl. S. 99) wird wie folgt geändert:
1. Die Tabelle B (zu § 3 Absatz 4 Satz 2) der Anlage 1 (zu § 3 Absatz 4) wird wie folgt gefasst:

Tabelle B (zu § 3 Absatz 4 Satz 2) – Beträge gültig seit 01.03.2014

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Energie- träger Gebäude- fläche Preis pro m²/Jahr Preis pro m²/Monat Spalte 3 geteilt durch 12 Grenzwert je BG nach Anzahl der Pers. Produkt Spalte 4 und Tabelle A, Spalte 2
1 P. 2 P. 3 P. 4 P. 5 P. zusätzl. Person
in m² in € in € mtl. in € mtl. in € mtl. in € mtl. in € mtl. in € mtl. in €
Heizöl 100-250 21,90 1,83 91,50 109,80 137,25 155,55 177,51 21,96
251-500 21,20 177 88,50 106,20 132,75 150,45 171,69 21,24
501-1000 20,40 1,70 85,00 102,00 127,50 144,50 164,90 20,40
über 1000 19,90 1,66 83,00 99,60 124,50 141,10 161,02 19,92
Erdgas 100-250 18,00 1,50 75,00 90,00 112,50 127,50 145,50 18,00
251-500 17,20 1,43 71,50 85,80 107,25 121,55 138,71 17,16
501-1000 16,50 1,38 69,00 82,80 103,50 117,30 133,86 16,56
über 1000 16,10 1,34 67,00 80,40 100,50 113,90 129,98 16,08
Fern- wärme 100-250 20,30 1,69 84,50 101,40 126,75 143,65 163,93 20,28
251-500 19,70 1,64 82,00 98,40 123,00 139,40 159,08 19,68
501-1000 19,00 1,58 79,00 94,80 118,50 134,30 153,26 18,96
über 1000 18,60 1,55 77,50 93,00 116,25 131,75 150,35 18,60

2. Die Anlage 2 (zu § 4) wird wie folgt gefasst:

Tabelle A (zu § 4 Satz 2 bis 4) – Beträge gültig seit 01.03.2014

Heizöl Erdgas Fernwärme
Größe der Bedarfs- gemeinschaft nach Anzahl der Personen Gebäude- fläche in m² Richtwert Bruttowarm mtl. in € Richtwert Bruttowarm mtl. in € Richtwert Bruttowarm mtl. in €
1 100-250 435,00 419,00 428,00
251-500 432,00 415,00 426,00
501-1000 429,00 413,00 423,00
über 1000 427,00 411,00 421,00
2 100-250 522,00 503,00 514,00
251-500 519,00 498,00 511,00
501-1000 515,00 495,00 507,00
über 1000 512,00 493,00 506,00
3 100-250 621,00 596,00 610,00
251-500 616,00 591,00 606,00
501-1000 611,00 587,00 602,00
über 1000 608,00 584,00 600,00
4 100-250 703,00 675,00 692,00
251-500 698,00 669,00 687,00
501-1000 692,00 665,00 682,00
über 1000 689,00 662,00 680,00
5 100-250 831,00 799,00 817,00
251-500 825,00 792,00 812,00
501-1000 818,00 787,00 807,00
über 1000 814,00 783,00 804,00
für jede weitere Person 100-250 103,00 99,00 102,00
251-500 102,00 98,00 101,00
501-1000 102,00 98,00 100,00
über 1000 101,00 97,00 100,00

Tabelle B (zu § 4 Satz 4) – Beträge gültig seit 01.03.2014

Größe der Bedarfsgemeinschaft Zuschlag zum Richtwert für zentrale Warmwasserversorgung in € pro Monat
1 Person 10,00
2 Personen 12,00
3 Personen 16,00
4 Personen 18,00
5 Personen 20,00
Für jede weitere Person 3,00

Artikel 2

Diese Verordnung tritt am ersten Tage des auf die Verkündung im Gesetz- und Verordnungsblatt für Berlin folgenden Kalendermonats in Kraft.

Begründung zur Fortschreibung der Werte zur Bestimmung der angemessenen Aufwendungen für Unterkunft und Heizung gemäß § 22b Absatz 2 des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch

Das mit der Wohnaufwendungenverordnung veröffentlichte Konzept zur Bestimmung der Höhe der angemessenen Aufwendungen für Unterkunft und Heizung (Archiv) (GVBl. 2012, S. 103 ff) gilt weiter. Auf Grundlage dieses Konzepts werden die Werte unter Berücksichtigung des bundesweiten Heizspiegels 2013 folgendermaßen fortgeschrieben:

1. Heizkosten (siehe [[/sen/soziales/berliner-sozialrecht/archiv/rv/wav_konzept.html#1.3.1|Ziffer 1.2.3 des Konzepts (Archiv)]])

Die nach Maßgabe der Ziffer 1.3.1. des Konzepts (Archiv) auf Grundlage von der co2online gGmbH in Kooperation mit dem Deutschen Mieterbund erstellten bundesweiten Heizspiegel 2013 neu ermittelten Beträge für die Heizkosten sind Tabelle B der Anlage 1 zu entnehmen.

2. Gesamtangemessenheitsgrenze/Richtwerte (siehe [[/sen/soziales/berliner-sozialrecht/archiv/rv/wav_konzept.html#2|Ziffer 2 des Konzepts (Archiv)]]) – Beträge gültig seit 01.03.2014

Nach Maßgabe der Ziffer 2 des Konzepts (Archiv) ergeben sich durch die fortgeschriebenen Parameter als Produkt des aktuellen m²-Preises für eine Bruttowarmmiete auch neue Werte für die Gesamtangemessenheitsgrenzen. Diese sind Tabelle A der Anlage 2 zu entnehmen. Die einzelnen Berechnungsschritte sind der nachfolgenden Tabelle dargestellt:

1 2 3 4 5 6 7 8 9
Heizöl Heizöl Erdgas Erdgas Fernwärme Fernwärme
Größe der BG nach Anzahl der Pers. Bruttokalt gem. Tabelle unter 2.1 Spalte 6 Gebäude- fläche Grenzwert Heizkosten Richtwert Brutto- warm Summe aus Spalte 2 und 4 Grenzwert Heizkosten Richtwert Brutto- warm Summe aus Spalte 2 und 6 Grenzwert Heizkosten Richtwert Brutto- warm Summe aus Spalte 2 und 8
mtl. in € in m² mtl. in € mtl. in € (aufgerundet) mtl. in € mtl. in € (aufgerundet) mtl. in € mtl. in € (aufgerundet)
1 343,50 100-250 91,50 435,00 75,00 419,00 84,50 428,00
251-500 88,50 432,00 71,50 415,00 82,00 426,00
501-1000 85,00 429,00 69,00 413,00 79,00 423,00
über 1000 83,00 427,00 67,00 411,00 77,50 421,00
2 412,20 100-250 109,80 522,00 90,00 503,00 101,40 514,00
251-500 106,20 519,00 85,80 498,00 98,40 511,00
501-1000 102,00 515,00 82,80 495,00 94,80 507,00
über 1000 99,60 512,00 80,40 493,00 93,00 506,00
3 483,00 100-250 137,25 621,00 112,50 596,00 126,75 610,00
251-500 132,75 616,00 107,25 591,00 123,00 606,00
501-1000 127,50 611,00 103,50 587,00 118,50 602,00
über 1000 124,50 608,00 100,50 584,00 116,25 600,00
4 547,40 100-250 155,55 703,00 127,50 675,00 143,65 692,00
251-500 150,45 698,00 121,55 669,00 139,40 687,00
501-1000 144,50 692,00 117,30 665,00 134,30 682,00
über 1000 141,10 689,00 113,90 662,00 131,75 680,00
5 652,81 100-250 177,51 831,00 145,50 799,00 163,93 817,00
251-500 171,69 825,00 138,71 792,00 159,08 812,00
501-1000 164,90 818,00 133,86 787,00 153,26 807,00
über 1000 161,02 814,00 129,98 783,00 150,35 804,00
für jede weitere Person 80,76 100-250 21,96 103,00 18,00 99,00 20,28 102,00
251-500 21,24 102,00 17,16 98,00 19,68 101,00
501-1000 20,40 102,00 16,56 98,00 18,96 100,00
über 1000 19,92 101,00 16,08 97,00 18,60 100,00

3. Warmwasserbereitungskosten (siehe [[/sen/soziales/berliner-sozialrecht/archiv/rv/wav_konzept.html#1.3.2|Ziffer 1.3.2 des Konzepts (Archiv)]])

Die nach Maßgabe der Ziffer 1.3.2. des Konzepts (Archiv) auf Grundlage des mit dem bundesweiten Heizspiegel 2013 bekanntgegebenen Wertes für zentrale Warmwasserbereitungskosten neu ermittelten Beträge für den Zuschlag zum Richtwert für Wohnungen mit zentraler Warmwasserversorgung sind Tabelle B der Anlage 2 zu entnehmen. Der entsprechende Wert aus dem bundesweiten Heizspiegel 2013 beträgt 2,50 € pro m² und Jahr. Dies entspricht 0,208 € pro m² und Monat. Die Ergebnisse sind kaufmännisch auf volle Euro gerundet.

Weitere Informationen im Archiv:

  • Verordnung zur Bestimmung der Höhe der angemessenen Aufwendungen für Unterkunft und Heizung nach dem Zweiten und Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (Wohnaufwendungenverordnung – WAV) (Archiv)
  • Erste Verordnung zur Fortschreibung der Wohnaufwendungenverordnung (WAV-Fortschreibungsverordnung 2013 (Archiv)

Hier erhalten Sie weitere Informationen (gültige Rechtsgrundlagen):