Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Kiezkassen

Teaser Kiezkassen

____________________________________________________________________________

Auch im Haushaltsjahr 2021 werden 100.000 Euro aus dem Bezirkshaushalt zur Verfügung gestellt. Die Verteilung der Mittel erfolgt entsprechend der Einwohnerzahl der Bezirksregionen mit einer Mindesthöhe von 2.600 Euro.

Die Kiezkassen bieten finanzielle Unterstützung für die Verwirklichung kleiner Projekte. Gefördert werden Vorhaben, die den Zusammenhalt im Kiez fördern, Nachbarschaften stärken oder das Wohnumfeld verschönern, z. B. Selbsthilfe- und Nachbarschaftsprojekte, Pflanzaktionen, Hoffeste, Nachbarschaftsfeste, Straßenfeste, Vortragsveranstaltungen oder Material für Bürgerinformationen.
Anträge können von Trägern, Bürgerinitiativen, oder auch von Privatpersonen gestellt werden.

Über die Vergabe der Mittel wird in Bürgerversammlungen bzw. Kiezkassenveranstaltungen vor Ort mit den Anwesenden entschieden.
Rechtzeitig werden die verantwortlichen Kiezpatinnen und Kiezpaten die Termine der Bürgerversammlungen für 2021 veröffentlichen und dazu einladen. Es ist zu empfehlen, den Vorschlag auf der Bürgerversammlung persönlich vorzustellen.
Neben den geplanten Bürgerversammlungen ist für die 20 Kiezkassen im Bezirk beabsichtigt, die Beteiligungsplattformen „mein.berlin.de“ einzusetzen – um hier eine orts- und zeitunabhängige Möglichkeit zu geben – Vorschläge einzubringen.

Die Umsetzung der Kiezkassenbeschlüsse übernimmt die Sozialraumorientierte Planungskoordination (SPK).