Gemeinwohlökonomie

Logo Gemeinwohlökonomie

Die Gemeinwohlökonomie (https://web.ecogood.org/de/) spielt im Kontext der Kommunalen Nachhaltigkeitsstrategie Treptow-Köpenick eine gewichtige Rolle. Da es diesbezüglich noch sehr wenige Strukturen und Akteure im Bezirk gibt, müssen zunächst Grundlagen und erste positive Beispiele geschaffen werden. Per BVV Beschluss nimmt zukünftig die Wirtschaftsförderung die Gemeinwohlökonomie in ihr eigenes Portfolio in Beratung und Vernetzung mit auf. Als erstes Beispiel geht das Umwelt- und Naturschutzamt voran und hat im Jahr 2021 ein Eigenaudit durchgeführt, welches die Grundlage für eine Gemeinwohlbilanz für das Amt bildet, die im ersten Quartal 2022 veröffentlicht werden wird.

Gemeinwohlbilanzierung des Umwelt- und Naturschutzamtes Treptow-Köpenick:

In einem Projektteam aus den Bezirksämtern Treptow-Köpenicks (Koordinator Kommunale Entwicklungspolitik) und Charlottenburg-Wilmersdorf (Klimaschutzbeauftragter und Bundesfreiwilligendienstleistende), dem GWÖ Berlin-Brandenburg e.V. und zwei Studenten der FH Potsdam und der HNEE (Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde) wurde die gemeinsame Gemeinwohlbilanzierung der jeweiligen Umwelt- und Naturschutzämter als Peergroup geplant. In Treptow-Köpenick konnte sowohl die Zustimmung des Stadtrates eingeholt werden, wie auch die Bereitschaft der Amtsleitung und weiterer Mitarbeitenden als Interviewpartner zu Verfügung zu stehen. Der Student der HNEE führte im Zuge eine Praktikums im Bezirksamt zahlreiche Interviews durch und fertigte in Rücksprache mit der Amtsleitung und dem Koordinator für Kommunale Entwicklungspolitik den Gemeinwohlbericht für das Umwelt- und Naturschutzamt an. Dieser Bericht bildet als Selbsteinschätzung zu verschiedenen Fragestellungen zum Gemeinwohl die Grundlage für die anschließende Bilanzierung, die der GWÖ Berlin-Brandenburg e.V. Anfang 2022 durchführen wird. Ziel des Prozesses ist, Potenziale offenzulegen, wo das Amt seine Gemeinwohlbilanz noch verbessern kann.
Deutschlandweit sind damit die Umwelt- und Naturschutzämter von Treptow-Köpenick und Charlottenburg-Wilmersdorf die ersten Ämter, die einen solchen Prozess durchlaufen. Bisher gab es dies nur in Wirtschaftsunternehmen und kleinen Gemeinden. Noch im ersten Quartal 2022 soll die Gemeinwohlbilanz mit dem Bericht veröffentlicht werden.

Gemeinwohlbericht 2021/22 Umwelt- und Naturschutzamt Treptow-Köpenick

Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ)

PDF-Dokument (3.0 MB)

Die Gemeinwohlökonomie in der kommunalen Wirtschaftsförderung

Informationen folgen