Fairtrade Town Treptow-Köpenick

Fairtrade Town Treptow-Köpenick
Kampagnenlogo
Bild: BA Treptow-Köpenick

Seit dem 12.01.2019 ist Treptow-Köpenick offiziell Fairtrade Town.

Nach einem entsprechenden BVV-Beschluss aus dem Jahre 2015, hat sich 2017 eine Steuerungsgruppe mit Vertretern aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Verwaltung, Politik, Kirchengemeinden und Schulen gebildet, die die Kampagnenarbeit organisiert.

Es haben sich drei Arbeitsgruppen gebildet:

  • AG1 Einzelhandel und Gastronomie
  • AG2 Globales Lernen (Schulen/Vereine/Kirchengemeinden)
  • AG3 Aktionen

Zwei Arbeitsgruppen (AG1 und AG2) beschäftigen sich vorrangig mit den zu erfüllenden Siegelkriterien, während die dritte Arbeitsgruppe diverse eigenständige Aktionen durchführt. So gab es Workshops zu fairen Bällen an Schulen, Fussballturniere, eine Teilnahme an FEZitty, ein Faires-Fahrrad-Frühstück, Teilnahmen an Freiwilligentagen und dem Fest für Demokratie und Toleranz.

Mit dem Erhalt des Siegels 2019 wird sich die Steuerungsgruppe neuen Aktionen widmen. Neben einer erneuten Teilnahme an FEZitty ist z.B. geplant, Schulungen zur ökofairen Beschaffung für die Beschafferinnen und Beschaffer im Bezirksamt anzubieten. Außerdem wird ein Flyer mit den Ergebnissen der Kampagne, Teilnehmern und Unterstützern erarbeitet.

Bei Interesse melden Sie sich bei FairTradeTownTK@web.de

Weitere Informationen zur Steuerungsgruppe Fairtrade Town finden Sie hier.

Kampagne Fair Trade Town Flyer

PDF-Dokument (1.3 MB) - Stand: 05/17