Stadtinspektorin bzw. Stadtinspektor auf Probe

Um als Beamtin bzw. Beamter auf Probe in der Bezirksverwaltung tätig sein zu können, benötigen Sie ein entsprechendes abgeschlossenes Bachelor-Studium, z. B. an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin in der Fachrichtung „Öffentliche Verwaltung“, und die Laufbahnbefähigung für das Land Berlin.

Nach einer erfolgreichen Bewerbung im Bezirksamt auf eine der regelmäßig durchgeführten Stellenausschreibungen werden Sie innerhalb der dreijährigen Probezeit einen Einblick in die facettenreichen und spannenden Aufgaben einer Kommunalverwaltung erhalten.

Im Rahmen der Rotation können Sie die Bereiche der Ordnungs-, Leistungs-und Querschnittsverwaltung genauer kennenlernen und dabei Ihr persönliches Wunscharbeitsgebiet finden. Ob als Standesbeamtin oder Standesbeamter, Sachbearbeitung in der Wirtschaftsförderung oder im Personalservice, Sie geben der Verwaltung ein Gesicht.

In der Probezeit treffen Sie bereits selbstständig Entscheidungen und übernehmen Verantwortung für Ihr eigenes Aufgabengebiet. So unterstützen Sie Kolleginnen und Kollegen in der täglichen Arbeit. Nach erfolgreich abgeleisteter Probezeit erfolgt die Ernennung auf Lebenszeit und einer erfolgreichen Karriere in der Verwaltung Berlins steht nichts entgegen, da Sie auf bezirklicher Ebene bereits im Eingangsamt A 9 sowohl Führungs- als auch Personalverantwortung übernehmen und so aktiv die Geschicke in unserer Behörde steuern können.

Bewerbungszeit: Bitte bewerben Sie sich auf unsere Dauerausschreibung (Fristende 31.12.2018), die Bewerbung erfolgt Online unter:
https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/StadtinspektorinnenStadtinspektoren-unter-Berufung-in-ein—de-j2855.html