Förderungen / Finanzen

Diese Seite soll Ihnen einen Überblick über die Fördermöglichkeiten im Bereich Integration bieten.

Kontakt

  • Integrationsbeauftragter: Gregor Postler, Tel.: (030) 90297-2307, Fax: (030) 90297-2360, E-Mail
  • Koordination Flüchtlingsfragen, Öffentlichkeitsarbeit: Christine Herm, Tel.: (030) 90297-2308, Fax: (030) 90297-2360, E-Mail
  • Koordination der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit: Friderike Kessler, Tel.: (030) 90297-2335, Fax: (030) 90297-2360, E-Mail

Alt-Köpenick 21, 12555 Berlin, Raum 205
Postanschrift: Postfach 910240, 12414 Berlin

Suche

Die letzten 5 von 41 Einträgen

Projekt Beschreibung Antragsfrist
Förderprogramm, Wettbewerb, Zuschuss Fördersumme

Identität und Integration PLUS

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge fördert das Integrationsförderangebot “Identität und Integration PLUS” nach § 9 Abs. 4 Bundesvertriebenengesetz (BVFG). Es baut auf dem Integrationskurs auf und beschäftigt sich vor allem mit den spezifischen Lebens- und Bedürfnislagen von Spätaussiedlern. Die Spätaussiedler beschäftigen sich unter anderem mit: Fragen ihrer spezifischen Identität Problemen und Chancen bei der Alltagsbewältigung im neuen Lebensumfeld Fragen des Bildungswesens in DeutschlandMöglichkeiten und Chancen am deutschen Arbeitsmarkt,wobei auch Wege in die Selbstständigkeit aufgezeigt werden.

Mehr…
jeweils bis zum 31. Januar
Förderung  

Förderung von Maßnahmen zur gesellschaftlichen und sozialen Integration von Zuwanderern

Das Bundesministerium für Familie,Senioren,Frauen und Jugend und das Bundesministerium des Innern unterstützen Maßnahmen zur gesellschaftlichen und sozialen Integration von jugendlichen und erwachsenen Zuwanderern mit dauerhafter Bleibeperspektive. Gefördert werden ein- bis dreijährige Projekte und Multiplikatorenschulungen mit folgenden Zielen: Stärkung der sozialen Kompetenzen von Zuwanderern,Stärkung der aktiven Partizipation der Zuwanderer am gesellschaftlichen und politischen Leben,Verbesserung der wechselseitigen Akzeptanz von Zuwanderern und Einheimischen,Kriminalitäts-,Gewalt- und Suchtprävention.

Mehr…
jeweiliger Ausschreibungstermin
Zuschuss Die Höhe des Zuschusses ist abhängig von der Höhe der zuwendungsfähigen projektbezogenen Ausgaben.

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

Das Bundesministerium des Innern unterstützt die Durchführung einer Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer. Gefördert werden Personal- und Sachausgaben für die Sicherstellung eines Grundberatungsangebots zur Förderung des Integrationsprozesses erwachsener Zuwanderer über 27 Jahre.

Mehr…
bis spätestens zum 15. November für das Folgejahr
Zuschuss Die Höhe des Zuschusses wird pauschal ermittelt.

Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF)

Der Europäische Asyl-,Migrations- und Integrationsfonds unterstützt die Mitgliedstaaten der Europäischen Union bei der effizienten Steuerung der Migrationsströme,bei der Aufnahme von Flüchtlingen und Vertriebenen und bei der Bewältigung der dadurch entstehenden Folgelasten. Mitfinanziert werden Maßnahmen der Mitgliedstaaten in den folgenden Bereichen: 1. Gemeinsames Europäisches Asylsystem: Verbesserung der Aufnahme- und Asylsysteme,Ausbau der Kapazitäten der Mitgliedstaaten zur Gestaltung und zu Monitoring und Evaluierung ihrer Asylpolitik und -verfahren,Neuansiedlung,Überstellung von Personen,die internationalen Schutz beantragt haben oder genießen,und sonstige Ad-hoc-Aufnahme aus humanitären Gründen. 2. Integration von Drittstaatsangehörigen und legale Migration: Maßnahmen zur Einwanderung und Ausreisevorbereitung,Integrationsmaßnahmen sowie Praktische Zusammenarbeit und Maßnahmen zum Kapazitätsaufbau (z.B. Ausarbeitung von Strategien,Zusammenarbeit zwischen den Drittländern und den Personalagenturen/ Arbeitsverwaltungen/ Einwanderungsbehörden,Datenerhebung und -analyse,Aufbau von Organisationsstrukturen für das Integrations- und Diversitätsmanagement). 3. Rückkehr: Maßnahmen zur Begleitung von Rückkehrverfahren,Rückkehrmaßnahmen (z.B. Identifizierung der Drittstaatsangehörigen,Zusammenarbeit mit den Konsularstellen und Einwanderungsbehörden,Hilfen bei freiwilliger Rückkehr,Abschiebungen,Reintegrationshilfen) sowie Praktische Zusammenarbeit und Maßnahmen zum Kapazitätsaufbau (z.B. Zusammenarbeit und Informationsaustausch zwischen den zuständigen Dienststellen und anderen Behörden der Mitgliedstaaten und beteiligter Drittländer,Datenerhebung und -analyse,Evaluierung der Rückkehrpolitik).

Mehr…
jeweiliger Ausschreibungstermin
Zuschuss grundsätzlich bis zu 75%, in begründeten Fällen bis zu 90% der zuwendungsfähigen Ausgaben.

Multiplikatorenschulungen

Bürgerschaftliches Engagement spielt eine wichtige Rolle im Integrationsprozess. Damit sich Menschen mit und ohne Migrationshintergrund ehrenamtlich engagieren können,bedarf es entsprechender Angebote zur Qualifizierung und Weiterbildung. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge fördert daher in 2015 ein- oder mehrtägige Multiplikatorenschulungen.

Mehr…
jeweils zum 31. Oktober
Förderung bis zu 80.000 Euro