Informationen für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine und Helfende: vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf | vom Land Berlin
Українська - Ukrainian Важлива інформація для біженців війни з України | русский - Russian Важная информация для военных беженцев из Украины

Informationen zum Coronavirus COVID-19: vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf | vom Land Berlin

Gemeinsam durch die Energiekrise: Maßnahmen, Tipps & Hilfen berlin.de/energie

Wohnungsamt Steglitz-Zehlendorf

Verzögerungen bei der Bearbeitung von Anträgen auf Wohberechtigungsscheinen

Wegen eines erhöhten und langfristigen Personalmangels, kommt es zu einer verlängerten Bearbeitungsdauer.
Sobald Ihr Antrag eingeht, erhalten Sie eine Eingangsbestätigung per Post. Sollten weiterhin Unterlagen fehlen, werden Sie zu gegebener Zeit von uns informiert.
Wir bitten Sie von Rückfragen abzusehen.

Eine Bearbeitung kann nur vorgezogen werden bei:

  1. Vorliegen eines personalisierten Wohnungsangebots vom Wohnungsgeber
  2. Vorliegen eines Räumungstitels

Sollte dies zutreffen, bitten wir um schriftliche Mitteilung (E-Mail an wohnen@ba-sz.berlin.de) mit entsprechendem Nachweis.
Hinweis: Nur wenn ein gültiger Nachweis vorliegt, kann der Antrag vorgezogen werden.

Abstrakte Figur wehrt mit der Hand Krankheitserreger ab

Änderungen der Sprechstunde im Wohnungsamt ab 03.09.2020

Aktuell kommt es zu nachfolgenden Änderungen im Dienstbetrieb des
Wohnungsamtes Steglitz-Zehlendorf von Berlin:

Wiederaufnahme der Sprechstunde am Donnerstag ab 03.09.2020.

Die Sprechstunde am Donnerstag findet wieder statt. Termine können mit den zuständigen Sachbearbeiter/innen oder unter der E-Mail wohnen@ba-sz.berlin.de unter Angabe einer Telefonnummer vereinbart werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, am Informationstresen der drei Bürgeramtsstandorte einen Termin zu vereinbaren.

Anträge können bei den Informationstresen der drei Bürgeramtsstandorte abgegeben oder per Post / Email eingereicht werden.

Bitte helfen Sie uns, Kontakte zu verringern und somit die Ausbreitung der Pandemie zu verlangsamen.

Altbauwohnhaus aus der Gründerzeit

Mietendeckel

Das Bundesverfassungsgericht hält den Mietendeckel für nicht mit dem Grundgesetz vereinbar.