Historisches

Mauerfall

vor und hinter der Berliner Mauer
Bild: fuxart - fotolia.com

Der Mauerfall jährt sich in diesem Jahr zum 30. Mal.

Unsere Bürgerinnen und Bürger haben sehr viele Erinnerungen an diese Zeit, die sie zum Großteil hautnah miterlebt haben.

Durch den Bau der Berliner Mauer wurde Berlin geteilt- sie trennte das heutige Land Brandenburg von Steglitz und Zehlendorf.

Die Glienicker Brücke wurde unter anderem auch dadurch bekannt, dass beide Seiten diesen Ort als sicher einstuften und dort wichtige Personen zwischen der DDR und der BRD austauschten.

Der Mauerfall war eine Wende in der Geschichte Deutschlands. Vieles hat sich danach für die Ost und die Westdeutschen geändert. Deshalb möchte auch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf dieses geschichtsträchtige Ereignis würdigen. Hier finden Sie alle Informationen über Veranstaltungen zum Mauerfall in diesem Jahr

Weitere historische Informationen

Historische Postkarte Villen am Fichtenberg
Bild: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf - Pressestelle

In Steglitz-Zehlendorf gab es einige historische Meilensteine. Wussten Sie, wo

  • die erste gepflasterte Straße Preußens gebaut wurde?
  • Otto Lilienthal viele Flugversuche unternahm?
  • die erste Eisenbahnlinie Potsdam-Berlin in Betrieb genommen wurde?
  • sich das Zentrum der preußischen Seidenproduktion befand?
  • die erste elektrische Straßenbahn der Welt fuhr?
  • sich große Kasernenstandorte und Wohnquartiere der amerikanischen Alliierten befanden?
  • viele der renommiertesten deutschen Architekten (z.B. Bruno Taut oder Hermann Muthesius) wohnten?

Also halten Sie einen Moment inne und nehmen sich gerne die Zeit, sich über die historischen Momente des Bezirks Steglitz-Zehlendorf zu informieren: