Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamts gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Das Büro der Integrationsbeauftragten von Steglitz-Zehlendorf

Miteinander in Vielfalt Schrift

Welcome, bienvenidos, benvinguts, Καλώς ήρθες, Witamy, velkommen, Dobrodošli, ようこそ, Vítejte, ברוכים הבאים, Üdvözöljük, välkommen, 환영합니다., benvenuto,خوش آمدید, welkom, Добродошао, velkommen, karşılama, ترحيب, Chào mừng, Добро пожаловать , bem-vindo, Hoşgeldin, Ласкаво просимо, xêrhatî, bun venit, wamukelekile, tervetuloa, kuwakaribisha, bienvenue

Herzlich Willkommen auf der Webseite des Integrationsbüros des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf!

Die Aufgabe der Integrationsbeauftragten und ihres Teams im Integrationsbüro ist es unterstützend darauf hinzuwirken, dass Bürgerinnen und Bürger mit Zuwanderungsgeschichte gleichberechtigt und frei von Diskriminierung am gesellschaftlichen Leben im Bezirk teilhaben können.

In diesem Bereich finden Sie aktuelle Informationen rund um das Thema Migration und Integration im Bezirk Steglitz-Zehlendorf.

Tastatur mit blauer Login-Taste
Bild: marog-pixcells - Fotolia.com

Newsletter des Integrationsbüros

Der Newsletter des Integrationsbüros bietet Ihnen aktuelle Informationen rund um das Thema Migration und Integration im Bezirk Steglitz-Zehlendorf sowie aus anderen Bezirken und vom Senat.

Möchten Sie den Newsletter abonnieren? Dann klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

Aktuelles

Nächste Sitzung des Beirats für Migration und Integration am 16.12.2020

Am 16.12.2020 um 17 Uhr wird der Beirat für Migration und Integration Steglitz-Zehlendorf zu seiner nächsten Sitzung zusammenkommen. Das Treffen findet erstmals digital statt. Gäste sind herzlich willkommen. Bitte schicken Sie bei Interesse an der Teilnahme eine E-Mail an integration@ba-sz.berlin.de. Sie erhalten dann die Zugangsdaten.

Mehrsprachige Infografiken und gebündelte Informationen zu Corona

Auf der Website der Beauftragten des Berliner Senats für Integration und Migration finden sich aktuelle Links zu mehrsprachigen Informationen rund um das Coronavirus. Dazu gehören z.B. Themen wie Fragen zum Arbeitsplatz, Fragen zum Aufenthalt, zu finanziellen Hilfen, zum Schutz vor COVID-19 in Flüchtlingsunterkünften und zur psychosozialen Beratung.
Neben Links zu Texten und Podcasts sind dort auch Infografiken und Factsheets zum Herunterladen zu finden. Die Seite wird fortlaufend ergänzt und erweitert.

Neue Übersicht zur Erreichbarkeit des Jugendamtes und der Notdienste

Durch die Coronapandemie wurde deutlich, wie wichtig es ist, gerade in schwierigen Zeiten das Jugendamt schnell und gut zu erreichen. Das Jugendamt hat eine Übersicht mit den wichtigsten Kontaktdaten des Amtes und den Berliner Notdiensten erstellt. Sie finden die Übersicht HIER

kulturTÜR-Redaktionstreffen – ab jetzt immer Mittwoch (15-17 Uhr) in der Kiez-Oase

Die Redaktionstreffen des Zeitungsprojektes kulturTÜR finden ab jetzt immer Mittwochs von 15 bis 17 Uhr in der DRK Kiez-Oase am Rathaus Steglitz Schützenstraße 10, 12165 Berlin statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.
Die kulturTÜR wird gefördert mit Mitteln des bezirklichen Integrationsfonds Steglitz-Zehlendorf. Weitere Informationen unter: http://www.kulturtuer.net/

Rückblick – Richtfest für den Neubau modularen Unterkunft (MUF 2.0) am Osteweg 63

Im März 2018 hatte der Berliner Senat beschlossen, zur Unterbringung von geflüchteten Menschen weitere 25 neuen Unterkünfte, die sogenannten modularen Unterkünfte für Geflüchtete (MUF 2.0) zu errichten. Diese Art der MUF hat wohnungsähnliche Grundrisse. In Steglitz-Zehlendorf wird eine solche MUF u.a. am Osteweg errichtet. Am vergangenen Donnerstag wurde nach nur 13-wöchiger Bauzeit nun auf Einladung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Richtfest für die MUF gefeiert.
Die Unterkunft besteht aus vier Modulen und ist viergeschossig. Sie bietet Platz für bis zu 211 Bewohner*innen und wird 46 abgeschlossene wohnungsähnliche Einheiten enthalten, davon 5 Einzimmerwohnungen, 24 Zweizimmerwohnungen, 7 Dreizimmerwohnungen, 6 Vierzimmerwohnungen und auch 4 Fünfzimmerwohnungen. Davon sind 8 Wohnungen barrierefrei. Der Senat plant, dass im ersten Quartal 2021 die ersten Bewohner*innen in die MUF am Osteweg einziehen können.
Mit einer Kindertagespflege und einem Kiezcafé, welche als Angebot für die gesamte Nachbar*innenschaft gedacht sind, soll auch die öffentliche Infrastruktur vor Ort ergänzt und ein Raum für Begegnungen geschaffen werden.
Zur Bildergalerie HIER

“Berliner Beratungsnetz für Zugewanderte”

Das “Berliner Beratungsnetz für Zugewanderte” (kurz: BfZ) ist eine Onlinedatenbank mit Anlaufstellen für Zugewanderte in Berlin. Mit dem BfZ soll Beratungskräften in Berlin eine Arbeitshilfe in die Hand gegeben werden, Verweise und Vermittlungen in andere Fachbereiche erleichtert werden und die Zusammenarbeit zwischen den Einrichtungen gefördert werden! Erfasst sind derzeit rund 300 Adressen, die nach Themen (Migrationsberatung, Asylberatung, Gesundheit, Sucht, Behinderung, Wohnen, Antigewalt, Antidiskriminierung, Arbeit und Bildung, Sonstiges), Bezirken, Sprachen sowie besonderen Zielgruppen gefiltert werden können.
Weitere Informationen

Portrait des Beirates für Migration und Integration Steglitz-Zehlendorf in Bezirksbroschüre 2020

Im letzten Jahr hat sich der zweite Beirat für Migration und Integration in Steglitz-Zehlendorf neu konstituiert. Das 15-köpfige Gremium stellt sich und seine Arbeit in der “Bezirksbroschüre Steglitz-Zehlendorf 2020” vor. HIER gelangen Sie zur Broschüre.

Aktuelles Angebot der Integrationslots*innen in Steglitz-Zehlendorf

Neben den regelmäßigen Sprechstunden in Unterkünften für Geflüchtete bieten die Integrationslots*innen zu festen Terminen Unterstützung u.a. im Jobcenter Steglitz-Zehlendorf, im Familienbüro und der sozialen Wohnhilfe des Bezirksamtes sowie beim Zentrum für Familienplanung an.
Es besteht zudem grundsätzlich die Möglichkeit, Anfragen für Begleitungen zu stellen. Dieses Angebot steht aufgrund der Coronapandemie derzeit nur eingeschränkt zur Verfügung (für aktuelle Kontaktdaten und Erreichbarkeiten siehe Sondernewsletter des Integrationsbüros). Sobald die aktuelle Situation Begleitungen und Sprechstunden wieder zulässt, veröffentlicht das Integrationsbüro an dieser Stelle die aktuelle Terminübersicht.

Team der Integrationsbeauftragten

Link zu: Team der Integrationsbeauftragten
Bild: © Julien Eichinger - Fotolia.com

Bezirklicher Integrationsfonds

Über das Gesamtkonzept zur Integration und Partizipation Geflüchteter stellt der Berliner Senat den Bezirken Mittel für ein bezirkliches Nachbarschaftsprogramm, auch Integrationsfonds genannt, zur Verfügung. Mit diesen Mitteln werden Projekte gefördert, die einen Beitrag zur Integration leisten und eine gleichberechtigte Teilhabe geflüchteter Menschen im Bezirk sowie nachbarschaftliches Zusammenleben in Steglitz-Zehlendorf ermöglichen.

Wer fördert was im Bereich Integration?

Jährlich stellen die Senatsverwaltungen des Landes Berlin, der Bund und die EU in erheblichem Umfang Fördermittel für die Integration und Partizipation von Migrantinnen und Migranten zur Verfügung. Zielgruppe der Fördergelder, Zuschüsse und Zuwendungen sind Projektträger, die damit ihre Arbeit zur Integration von Zugewanderten finanzieren. Eine Übersicht über die vielfältigen Förderprogramme hat jetzt der Beauftragte des Berliner Senats für Integration und Migration veröffentlicht.