Inhaltsspalte

Newsletter Amt für Weiterbildung und Kultur 07/08-2019

Ausstellungen

Bildvergrößerung: Ohne Titel · 1988
Ohne Titel · 1988
Bild: Claudia Busching, VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Galerie Parterre Berlin

Bis 07.07.2019

Claudia Busching
Papierarbeiten aus 34 Jahren

Begleitveranstaltung: Dienstag, 02.07.2019, 20.00 Uhr

Dr. Petra Oelschlägel (Leiterin des Kunstmuseums Villa Zanders), Bergisch Gladbach und Claudia Busching im Gespräch.

Zur Ausstellung erschien das Arbeitsheft XXIII.

Bildvergrößerung: Drei rote Akzente · 1993
Drei rote Akzente · 1993
Bild: Museum Atelierhaus Rösler-Kröhnke

17.07. bis 15.09.2019

Louise Rösler (1907–1993)
Malerei und Arbeiten auf Papier

Eröffnung: Dienstag, 16.07.2019, 20.00 Uhr

Mit: Thomas Kempas (Kunsthistoriker, Berlin/ ehemaliger Leiter des Hauses am Waldsee) und Kathleen Krenzlin (Leitung Galerie Parterre Berlin/ Kunstsammlung Pankow)

Zur Ausstellung erscheint das Arbeitsheft XXIV.

Bildvergrößerung: Mäusebussard
Mäusebussard
Bild: Ingar Krauss

Galerie Pankow

Bis 28.07.2019

Ingar Krauss: »Lichtungen« – Fotografie

Ingar Krauss arbeitet in bildnerischen Zyklen. Die Genres, in denen er arbeitet, sind die klassischen der Malerei: Porträt, Stillleben und Landschaft.
Die Ausstellung zeigt erstmals in Berlin das fotografische Werk von Ingar Krauss.

Bildvergrößerung: Rettet die Zärtlichkeit
Rettet die Zärtlichkeit
Bild: Sina Mühleisen

BrotfabrikGalerie

05.07. bis 18.08.2019

Sina Mühleisen: »Rettet die Zärtlichkeit«

Die Zeichnung ist für die Berliner Künstlerin Sina Mühleisen ein bevorzugtes Medium, eine Art Initiations- und Projek­tions­fläche ihrer Vor­stellungen. Zeichnend umkreist die Künstlerin ihr Verhält­nis zur Welt im spirituellen Zusammen­halt eines Netzwerkes von Gedanken und Empfin­dungen.

Bildvergrößerung: tot oder lebendig
tot oder lebendig

23.08. bis 29.09.2019

Kirsten Breustedt und Jörn Gerstenberg: »tot oder lebendig«
Fotografien und Übermalungen

In den Fotos von Kirsten Breustedt und Jörn Gerstenberg wogt der Kampf zwischen der wilden Kreatur und menschlichen Jägern hin und her.
Als Soldaten ziehen sie in den Kampf gegen die ungezähmte Natur. Sie töten, straff organisiert und werden in Gegenwehr getötet. Kulturelle Anspielungen auf Monsterfilme und Schlachtenbilder schwingen mit.
Thema der Fotografien ist die Verlorenheit von Lebewesen in fremdbestimmten Räumen.

Bildvergrößerung: Der Ernst-Thälmann-Park
Der Ernst-Thälmann-Park
Bild: Eberhard Klöppel und Stefan Turtzer

WABE

Die Ausstellung kann nur während der Veranstaltung besucht werden.

Eberhard Klöppel und Stefan Turtzer: »Der Ernst-Thälmann-Park«

Zwei Generationen von Fotografen, deren Bilder die Geschichte des Ernst-Thälmann-Parks dokumen­tieren.
Eberhard Klöppel hat zwischen 1978 und 1992 die Veränderungs­prozesse auf dem Gelände der ehe­maligen Gas­anstalt festgehalten: die Arbeit im Gaswerk, dessen Sprengung, die Bau­stelle des Wohnparks sowie die Feste oder Ver­an­stal­­tungen im Kultur­areal.
Stefan Turtzer macht seit 2018 eine Langzeit-Serie über die Bewohnerinnen und Bewohner des Parks, in der er sowohl den Still­stand beschreibt, als auch den Aufbruch dokumentiert.

Bühne

Bildvergrößerung: Mann aus Obst: Geldwäsche
Bild: Nicole Masseit

Theater unterm Dach

Premiere: Freitag, 30.08.2019, 20.00 Uhr

Mann aus Obst: Geldwäsche
von und mit Anton Wassiljew, Edith Steyer, Laia Ribera Cañénguez, Maja von Kriegstein, Wieland Möller

Ein Abend zwischen Komik und Verzweif­lung, absurdem Theater und Klang­installation – für all diejenigen, die die Sehn­sucht nach einer noch besseren Idee als der des globalen Kapitalis­mus immer noch nicht auf­gegeben haben.

Weitere Vorstellungen: 31.08., 01./07./08./12./13.09.2019, jeweils 20.00 Uhr

Konzert

Bildvergrößerung: Rainer Bielfeldt
Bild: Friedrun Reinhold

WABE

Sonnabend, 31.08.2019, 20.00 Uhr
Eintritt: 18,- / 12,- € (Reservierungen möglich ab 1. Juli 2019) |
Online-Vorverkauf 15,- / 10,- € (zzgl. Gebühren)

Rainer Bielfeldt – Präsentation des neuen Albums “Zwei Leben”.
Rainer Bielfeldt hat eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um sein neues Album zu realisieren. Als Dankeschöns warten auf die Unterstützer_innen nicht nur Exemplare des neuen Albums, sondern auch Karten für das Konzert in der WABE.

Kurse und Workshops

Bildvergrößerung: Logo: Kunsthaus
Bild: Kunsthaus e.V.

Kunstwerkstätten / Jugendtheateretage

19.08. bis 23.08.2019

Abenteuer Storytelling – freies künstlerisches Erzählen für Kinder
»Erzählend zum Olymp«.

Storytelling-Workshop zum Thema: Griechische Mythen mit Naemi Schmidt-Lauber und Sven Tjaben und Schülern*innen der Bötzow-Grundschule; mit anschließender Präsentation der Arbeits­ergebnisse in Ton­auf­nahmen, Bildern und einer Erzähl-Performance.
Gefördert durch den Berliner Projektfond Kulturelle Bildung, Bezirk Pankow.

Kurse

Bildvergrößerung: VHS-Programmheft: August bis Dezember 2019
Bild: VHS Pankow

Programm August–Dezember 2019

Die Kurse für das Herbst­semester, beginnend am 5. August, sind bereits online.

Das Heft erscheint in der zweiten Juli­woche und ist in den Stand­orten der Volks­hoch­schule sowie den Bürger­ämtern, Stadt­bibliotheken, diversen Buch­handlungen und Nach­barschafts­zentren ausgelegt.

Bildvergrößerung: Poster: Ägyptisches Hieroglyphen Alphabet
Bild: Spectrum Art

Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner

Prenzlauer Allee 227, 10405 Berlin

Montag, 01.07. + Mittwoch, 03.07.2019, jeweils 10.00–15.15 Uhr | Für Arbeitsmaterialien ist ein Beitrag von 5,- € an die Dozentin zu entrichten.

Hieroglyphen für Kids – Für Kinder ab 10 Jahren.

Was steht in den Texten, die man auf alten Truhen, Stelen oder in Höhlen sehen kann? Geheimnis­volle Zeichen der alten Ägypter! Wir lernen gemein­sam die sehr alte Hieroglyphen­schrift kennen.
Kurs: Pa1161FS | Dozentin: Solvejg Beilner

Bildvergrößerung: Essen zubereiten und braten Gemüse in der Pfanne
Bild: Markus Mainka - Fotolia.com

Bildungszentrum am Antonplatz

Bizetstraße 27 (Küche), 13088 Berlin

Dienstag, 02.07. + Donnerstag, 04.07.2019, 11.30–15.15 Uhr | Entgelt: 33,- / 20,50 € (Für die verwendeten Zutaten ist ein Beitrag von 12,50 € an die Dozentin zu entrichten.)

An die Töpfe, fertig, los! – Basiskochkurs für Jugendliche

Wir bereiten gemeinsam ein Menü einschließlich Vor- und Nach­speise zu. So neben­bei erfahrt ihr noch einiges über gesunde Ernährung – vielleicht ent­deckt ihr sogar eine neue Leiden­schaft…
Kurs: Pa3885FN | Dozentin: Brigitte Karbe

Bildvergrößerung: Ein Tisch im freien auf dem zwei verschiedene Sorten Wein in 2 Flaschen und in 2 Gläsern stehen, davor 2 Sorten Weintrauben und ein Baguette
Bild: drubig-photo / Fotolia.com

Weingarten Berlin e. V.

Am Weingarten 7, 10407 Berlin

Sonnabend, 06.07.2019, 16.00–21.15 Uhr | Entgelt: 19,- / 12,- € (Für Grillgut, Beilagen und Wein ist am Kurstag ein Beitrag von 40,- € an die Dozenten zu entrichten.)

Wein & Grill – im Weingarten

Grillen und Weingenuss mit Blick auf die Reben! Der Wein­garten des ‘Wein­garten -Berliner Riesling e. V.’ in Prenzlauer Berg ist der Ort dieses Praxis­seminars. Die Teilnehmer erfahren etwas über die notwendigen Arbeiten an den Reben und den Prozess bis zur Wein­werdung. Wie funktionieren der Reb­schnitt, die Laub­arbeiten und die Schädlings­bekämpfung? Dazu probieren wir den ‘besonderen’ Riesling vom Prenzlauer Berg.

Kurs: Pa3927FN | Dozenten: Ingeborg Norbert Pobbig

Bildvergrößerung: Kind hebt den Arm vor einer Schultafel auf der eine Glühbirne gezeichnet wurde
Bild: © yuryimaging - Fotolia.com

Bildungsurlaub

Kurse, die als Bildungsurlaub anerkannt werden

Schlauer wird, wer sich weiterbildet.

Hier finden Sie die Auflistung aller Angebote, die als Bildungsurlaub anerkannt werden.

Freie Plätze

Bildvergrößerung: Fachgruppe Streichinstrumente
Bild: Ines Hertel

Aktuelles aus der Musikschule

In folgenden Bereichen gibt es noch freie Plätze: Musikalische Grundausbildung • Streichinstrumente • Zupfinstrumente • Blasinstrumente • Gesang • Rock-Pop-Jazz • Ensemble • Alexandertechnik • Mentales Training

Veranstaltungen

Bildvergrößerung: Tafel mit bunter Kreide - Sommerferien
Bild: marog-pixcells - Fotolia.com

Bibliothek am Wasserturm

Sommer Ferien Spaß

Dienstag, 02.07. / 30.07. / 01.08.2019, 10.00 Uhr
Mit: Bilderbuchkino, Kamishibai Theater, Mal-, Bastel- und Spielangebot

Bildvergrößerung: Wiese mit durchsichtiger Kugel
Bild: Stefan Körber / Fotolia.com

Stadtteilbibliothek Karow

Ferienangebot mit Spiel, Spaß und Geschichten

Montag, 08.07. + 15.07.2019, 16.00 Uhr – Lesespaß
Jeden Dienstag im Juli, 14.00 Uhr – Gaming-Zone
Jeden Donnerstag im Juli und 01.08.2019, 14.00 Uhr – Ferien-Kino

Bildvergrößerung: Michael Ende: Die unendliche Geschichte
Bild: Thienemann-Esslinger Verlag

Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek

Donnerstag, 15.08.2019, 17.30 Uhr

Die unendliche Lesung zu dem Buch: »Die unendliche Geschichte«

Anlässlich des Erscheinens der ersten bebilderten Ausgabe von Michael Endes bekann­testen und von Sebastian Meschenmoser illustrierten Romanes laden wir alle Lesewütigen herzlich ein, vorzulesen.
Der Bezirks­bürger­meister von Pankow Sören Benn eröffnet die Leseaktion.

Bildvergrößerung: Gebäudekomplex der ehemaligen BADG in Bernau bei Berlin
Gebäudekomplex der ehemaligen BADG in Bernau bei Berlin
Bild: Dabbelju

Janusz-Korczak-Bibliothek

Vortrag: Donnerstag, 29.08.2019, 19.30 Uhr | Eintritt frei. Anmeldung: (030) 47 48 66 83

100 Jahre Bauhaus – »Bernauer Gestaltungsversuche«

»Hannes Meyer und das Bauhaus arbeiten am Entwurf einer kooperativ ver­gesell­schafte­ten Welt« – Ein Vortrag von Prof. Dr. Simone Hain
»Die Bundesschule Bernau – Denkmal der Moderne« – Ein Film von Elefteriya Yuanidis

Mit freundlicher Unterstützung des Berliner Autorenlesefonds.

Bildvergrößerung: Plakat: Kiezfest Weißensee im Maxim 2019
Bild: MAXIM, Kinder- und Jugendeinrichtung in Weißensee

Kinder- und Jugendclub Maxim

Charlottenburgerstraße 117, 13086 Berlin

Freitag, 30.08.2019, 15.00–20.00 Uhr | Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek im Kinder- und Jugendclub Maxim

Kiezfest Weißensee im Kinder- und Jugendclub Maxim

Mitmach­aktionen • Spielwagen • Trampolin • Skateboarder • Konzerte + Aufführun­gen mit Kindern und Jugend­lichen • Clown Lukas • Literatur­quiz

Eine Initiative der sozialen und öffentlichen Einrichtungen in Weißen­see und des Bezirksamtes Pankow.

Ausstellungen

Bildvergrößerung: Landkarten des Lebens
Bild: Chantelle Bell

Heinrich-Böll-Bibliothek

10.07. bis 07.08.2019

Chantelle Bell: »Landkarten des Lebens«

Die Illustratorin Chantelle Bell präsentiert eine Auswahl an personalisierten Landkarten, die die gemeinsamen Reisen von Pärchen zeigen. Jeder Platz ist verbunden mit einer Erinnerung. Zusammen bilden diese Karten ihre ganz persönlichen, kleinen Welten.

Bildvergrößerung: Buntpapier
Bild: Maja Kemnitz

Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek

01.07. bis 31.07.2019

Maya Kemnitz – Buntpapiere der Papiermanufaktur

Die gelernte Buchbinderin und Papier­restauratorin zeigt Buntpapiere mit grafischen Mustern, Strukturen und Metalliceffekten. Am Eröffnungstag werden Papeterie­waren aus ihrer breiten Produk­tpalette zum Verkauf angeboten. Die gezeigten Papiere und Verpackungen sind in Handarbeit in ihrer Werkstatt in der Friesicke­straße 3 in Weißen­see herge­stellt worden.

Eröffnung: Montag, 01.07.2019, 17.30 Uhr

Bildvergrößerung: Stolpersteinausstellung in der Bibliothek
Bild: Stadtbibliothek Pankow

15.08. bis 25.09.2019

Stolpersteine

Mit dem Projekt des Künstlers Gunter Demnig, wird an Menschen erinnert, die zwischen 1933 und 1945 von den Nationalsozialisten verfolgt wurden.

Eröffnung: Donnerstag, 15.08.2019, 17.00 Uhr
Es spricht: Sören Benn (Bezirksbürgermeister)

Gefördert durch die Koordinationsstelle Stolpersteine Berlin

Programm zur Ausstellung:

Gespräch und Lesung: Freitag, 16.08.2019, 18.00 Uhr
Horst Selbiger: »Verfemt – Verfolgt – Verraten«

Führung: Mittwoch, 28.08.2019, 11.00–14.00 Uhr | Treffpunkt: Eingangstor zum Jüdischen Friedhof, Herbert Baum Straße 45 (männliche Besucher benötigen eine Kopfbedeckung) | Anmeldung: (030) 90295-2713, 0176/24147249 oder jeanette.muench@ba-pankow.berlin.de
Reinhard Männe führt über den jüdischen Friedhof. Den Fokus legt er dabei auf die Shoah und das jüdische Leben in Weißensee.

Vortrag: Donnerstag, 29.08.2019, 17.00 Uhr
Frau Dr. Hübner: »Juden in Weißensee – Eine Spurensuche«

Bildvergrößerung: Vegetabile Impression
Vegetabile Impression
Bild: Gerhard Pfeiffer

Janusz-Korczak-Bibliothek

Bis 31.07.2019

Gerhard Pfeiffer: Wovon ich im Alltag nichts weiß – Acrylmalerei

Die vorgestellten Arbeiten kommunizieren miteinander und sollen Bezüge unter­einander entfalten. Die Betrachter sind eingeladen, jenseits der tag­tägli­chen Routine, Neues für sich selbst zu entdecken.

Bildvergrößerung: Fotoprojekt unter der Leitung Marie Grunwald
Fotoprojekt unter der Leitung Marie Grunwald
Bild: Grundschule am Kollwitzplatz

Bibliothek am Wasserturm

Bis 30.08.2019

Erzählt uns Eure Geschichten – Digitales Fotoprojekt

Über den Zeitraum von einem Schuljahr trafen sich wöchentlich die Kinder einer Will­kommens­klasse der Grundschule am Kollwitzplatz mit der Künstlerin Marie Grunwald zu Fotoausflügen um ihre Geschichten fotografisch und textlich in Szene zu setzen.

Ausstellungen

Bildvergrößerung: Graustufen - Innenansichten aus der DDR
Bild: Museum Pankow / Foto: Jürgen Hohmuth / zeitort

Museum Pankow – Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner

Bis 19.01.2020

Graustufen – Innenansichten aus der DDR

Mit Fotos von Jürgen Hohmuth, Texten und Objekten.

Eine Ausstellung des Berliner Geschichtsverein Nord-Ost e.V. in Kooperation mit dem Museum Pankow. Gefördert mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Bildvergrößerung: Plakat: Die Heyns – Es stehen Fragen im Raum
Bild: Museum Pankow

Museum Pankow – Standort Heynstraße

Bis 31.12.2019

Die Heyns – Es stehen Fragen im Raum

Als eine Besonderheit innerhalb der Berliner Museums­land­schaft befindet sich seit 45 Jahren in der Beletage des Wohnhauses Heynstraße 8 die Ausstellung »Bürgerliches Leben um 1900« zur Geschichte der Fabrikanten­familie Heyn. …mehr

Eine Ausstellung des Bezirksamtes Pankow von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur, FB Museum in Kooperation mit dem Zentrum für Anti­semi­tis­mus­forschung der TU Berlin.

Themenjahr »30 Jahre Friedliche Revolution in Pankow«

Bildvergrößerung: Mauer-Kennzeichnung am Hahneberg
Mauer-Kennzeichnung am Hahneberg
Bild: Museum Pankow

Veranstaltungskalender zum Themenjahr

Im Jahr 2019 spielt das Thema »Friedliche Revolution von 1989/90« in den Pro­grammen der Kunst-, Kultur- und Bildungs­akteure in unserem Bezirk eine große Rolle. Im beständig wachsenden Online-Ver­an­staltungs­kalender finden Sie einen Über­blick über die zahlreichen Aus­stellun­gen, Lesungen Podiums­gespräche, Kunst­projekte, Theater­auf­führungen, aber auch über Erzähl­werk­stätten, Kiez­spazier­gänge und weitere Veran­staltungen im Bezirk und darüber hinaus.

Sonstiges

Kostenfreie Info- und Schulungsveranstaltung

Donnerstag, 12.09.2019, 14.00–16.00 Uhr

Öffentlichkeitsarbeit mit den Online-Veranstaltungskalendern von visitBerlin und tic Kultur- und Tourismusmarketing Berlin-Pankow

Mit dem Relaunch des Pankower Tourismusportals www.tic-berlin.de / www.pankow-weissensee-prenzlauerberg.berlin wurden im Bereich des Online-Ver­anstaltungs­kalenders Schnitt­stellen zu großen Berliner Event-Kalendern eingerichtet, die die Reich­weite Ihrer Veranstaltungs­meldungen erhöhen. Zur optimalen Selbsteinpflege Ihres Veranstal­tungs­angebots im Bezirk Pankow bietet das tic in Kooperation mit dem Fachbereich Kunst und Kultur, dem Büro für Wirtschafts­förderung sowie visit Berlin kosten­freie Schulungen an.

Wir bitten um Ihre früh­zeitige verbindliche Anmeldung unter Nutzung des Anmeldebogens.

Impressum

Amt für Weiterbildung und Kultur – Pankow

Kommissarische Amtsleitung: Danilo Vetter
Danziger Straße 101, 10405 Berlin
Tel.: (030) 90295-3838
Fax: (030) 90295-3839