Inhaltsspalte

Standort Prenzlauer Allee

Museum Pankow, Prenzlauer Allee, Artikelbild

Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner

Der Hauptstandort des Museums befindet sich in den Räumen des Kultur- und Bil­dungs­zentrums Sebastian Haffner, inmitten des Ortsteils Prenzlauer Berg. Zusammen mit der Bibliothek am Wasserturm, der Volkshochschule und dem Museum Pankow sind damit wichtige Institutionen des Kulturlebens in Prenzlauer Berg an einem Standort konzentriert.

Das Areal am Wasserturm war von 1886 bis 1997 Schulstandort. Errichtet als Ge­mein­de­doppelschule für den getrennten Unterricht von Mädchen und Knaben, konnten hier bis zu 1500 Schüler und Schülerinnen unterrichtet werden.

Der starke Rückgang der SchülerInnenzahl nach der Wende, endete 1997 mit der Schlie­ßung der Schule. Wenig später begann die Umgestaltung des Geländes zum Bildungszentrum. 2004 erfolgte die Umgestaltung des Hofes, seit dem wird auch die ehemalige Turnhalle als Ausstellungshalle des Museums genutzt.

Heute befinden sich auf dem Gelände der Sitz der Museumsverwaltung, das Archiv mit Lesesaal sowie die aktuelle Dauerausstellung Gegenentwürfe. In der Schulaula sowie der ehemaligen Turnhalle finden regelmäßig Sonderausstellungen statt.

Eine ausführliche Schilderung der Geschichte des Museums finden Sie hier.

Corona-Präventionsmaßnahme

Das Museum bleibt bis ein­schließ­lich 14. Februar 2021 geschlossen.

EU-Logo, Europäische Fonds für regionale Entwicklung

Neue Beleuchtung in der Ausstellungshalle

Mithilfe der finanziellen Förderung aus dem Euro­päi­schen Fonds für regionale Ent­wicklung haben wir das Projekt „Umstellung auf eine LED basierte Aus­stellungs­beleuchtung“ realisiert.

Die Umstellung auf eine LED basierte Ausstellungs­be­leuch­tung war aus wirt­schaft­lichen sowie Umwelt -und Klima­ge­sichts­punkten erforderlich.
Durch den Einbau der neuen Beleuch­tungs­anlage ist eine Anpassung an die wechselnde Gestal­tung der Ausstellungs­fläche möglich.