Themenjahr 30 Jahre Friedliche Revolution

Mauer Wollankstraße November 1989
Grenzübergang Wollankstraße am 12. November 1989

Anlässlich des 30. Jahrestages der Friedlichen Revolution von 1989/90 hat das Bezirksamt Pankow eine Projektkoordination eingerichtet. Im Jahr 2019 spielt das Thema in den Programmen der Kunst-, Kultur- und Bildungsakteure in unserem Bezirk eine große Rolle – und dies nicht nur am Jahrestag der Maueröffnung im November, sondern teilweise bereits ab dem Frühjahr. Im beständig wachsenden Online-Veranstaltungskalender finden Sie einen Überblick über die zahlreichen Ausstellungen, Lesungen Podiumsgespräche, Kunstprojekte, Theateraufführungen, aber auch über Erzählwerkstätten, Kiezspaziergänge und weitere Veranstaltungen im Bezirk und darüber hinaus. Wir laden Sie herzlich ein, sich hier über dieses vielseitige Angebot zu informieren!

Wir veröffentlichen Ihre Termine

Wenn Sie selbst Projekte oder Veranstaltungen zum Thema „30 Jahre Friedliche Revolution“ in unserem Bezirk planen, dann können diese Termine kostenfrei hier im Online-Veranstaltungskalender veröffentlicht werden. Gern können Sie hierfür direkt mit der Projektkoordinatorin Frau Plüschke in Kontakt treten.

voriger Monat Mai 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27
28
29
30
31
  

Eröffnung der Sonderausstellung „Graustufen. Innenansichten aus der DDR“ am Do., den 6. Juni 2019 um 19:30 im Museum Pankow

Graustufen
Bild: Jürgen Hohmuth

Vom 7. Juni 2019 bis zum 19. Januar 2020 zeigt das Museum Pankow die Sonderausstellung “Graustufen. Innenansichten aus der DDR mit Fotos von Jürgen Hohmuth, Texten und Objekten.
Die Eröffnung findet am 6. Juni um 19:30 in der Ausstellungshalle im Bildungszentrum Sebastian Haffner in der Prenzlauer Allee 227/228 statt. Es sprechen: Bezirksbürgermeister Sören Benn, Museumsleiter Bernt Roder und der Künstler und Fotograf Jürgen Hohmuth. Es lesen verschiedene Autoren des gleichnamigen Buches “Graustufen”, es singt: Hans-Eckardt Wenzel.
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung zur Eröffnung ist nicht notwendig.
Weitere Informationen: https://www.berlin.de/museum-pankow/

Schreibwettbewerb in Kooperation mit dem Tagesspiegel und dem Theater an der Parkaue - Einreichungen bis Ende September möglich

logo 19 89 Tagesspiegel
Bild: Der Tagesspiegel

Erzählt uns Eure und Ihre Familiengeschichten zu Revolution und Mauerfall, große und kleine! Eine Aktion des Tagesspiegel mit dem Bezirksamt Pankow und dem Theater an der Parkaue.

Schülerinnen und Schüler interviewen ihre Großeltern und Eltern und schreiben die besondere Mauerfall-Geschichte ihrer Familie auf. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler aus Berlin und Brandenburg.

Die besten Texte und Interviews werden von einer Redaktionsjury ausgewählt, bei einer öffentlichen Feier im Abgeordnetenhaus am 8. November 2019 prämiert sowie* im Tagesspiegel digital veröffentlicht und abgedruckt*. Zudem plant das „Theater an der Parkaue“ ein Theaterstück für Jugendliche auf Basis der Texte.

Wer sich als Schülerin oder Schüler, als Klasse oder Schule, als Familie oder Freundeskreis beteiligen will, schicke bitte seine Geschichte bis Ende September an den Tagesspiegel (Mail: berlin@tagesspiegel.de; Post: Der Tagesspiegel, Berlin-Redaktion, 10876 Berlin) – mit dem Stichwort: „Schülerwettbewerb Mauerfall“.

Mehr Infos: www.tagesspiegel.de/mauerfall
Nachfragen bitte an Robert Ide; Geschäftsführender Redakteur beim Tagesspiegel. robert.ide@tagesspiegel.de