Amt für Bürgerdienste

Bürgeramt Beratung

Das Amt für Bürgerdienste umfasst das Bürgeramt mit seinen vier Filialen in Pankow, Prenzlauer Berg, Weißensee und Karow/Buch sowie das Standesamt, das Wohnungsamt, das Schiedsamt und das Wahlamt.


Allgemeiner Hinweis

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der aktuellen Lage rund um die Corona-Pandemie weiterhin und bis auf weiteres zu Einschränkungen für den Publikumsverkehr in den Fachbereichen des Amtes für Bürgerdienste kommt. Weitere Hinweise finden Sie auf den jeweiligen Seiten der Fachbereiche.

Eine Vorsprache ohne Terminvereinbarung ist grundsätzlich nicht möglich! Bitte halten Sie im Dienstgebäude den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ein und verwenden Sie einen sog. Mundnasenschutz oder bedecken Sie mit einem Schal oder Tuch Mund und Nase.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Amt für Bürgerdienste

(Stand 12.05.2020)


Pass- und Ausweisausgabe

Bürgeramt

In unseren vier Filialen in Pankow, Prenzlauer Berg, Weißensee und Karow/Buch können Sie eine Vielzahl von Verwaltungsangelegenheiten erledigen bzw. sich beraten lassen. Weitere Informationen

Standesamt Weißensee

Standesamt

Heiratsregister, Geburtsregister, Sterberegister, Namenserklärungen, Urkundenstelle, Nachbeurkundungen sowie Staatsangehörigkeitsbehörde Weitere Informationen


Altbauten in Prenzlauer Berg

Wohnungsamt

Wohngeld, Wohnberechtigungsschein, RLvF-Bescheinigungen Weitere Informationen

Anwalt im Büro

Schiedsamt

Das Schiedsverfahren ist eine Alternative zum Gerichtsverfahren. Es ist eine Einrichtung zur vor- und außergerichtlichen Klärung bestimmter Rechtsstreitigkeiten. Weitere Informationen


Stimmzettel wird in Wahlurne gesteckt

Wahlamt

Hier finden Sie Informationen zu Wahlen, Abstimmungen, Schöffenamt und Ehrenamtlichen Richtern. Weitere Informationen

#29651462 - Hand with Pen Signing Form by Green Folder

Öffentlich-rechtliche Namensänderungen

Die öffentlich-rechtliche Namensänderung hat Ausnahmecharakter. Nach geltendem Recht darf ein Vor- oder Familienname geändert werden, wenn ein wichtiger Grund die Änderung rechtfertigt. Weitere Informationen

Hinweise zur Datenerhebung

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (EU). Diese Verordnung regelt die Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit. Information zur Datenerhebung aus den einzelnen Fachbereichen des Amtes für Bürgerdienste finden Sie auf den jeweiligen Internetseiten der Bereiche.