Drucksache - 1707/V  

 
 
Betreff: Fahrrad-Abstellanlage Mexikoplatz
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:FDP-FraktionFDP-Fraktion
Verfasser:1. Ehrhardt
2. Thimm
 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Vorberatung
11.12.2019 
35. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf überwiesen   
Ausschuss für Straßenverkehr und Tiefbau Empfehlung
08.01.2020 
15. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßenverkehr und Tiefbau vertagt   
05.02.2020 
16. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßenverkehr und Tiefbau vertagt   
04.03.2020 
17. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßenverkehr und Tiefbau      

Sachverhalt

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten zu prüfen, ob und in welchem Umfang sich am Mexikoplatz in dem Dreieck Lindenthaler Allee, Urselweg, Kaunstraße eine überdachte Fahrrad-Abstellanlage errichten lässt. Das Bezirksamt möge weiterhin zeitnah ermitteln, wie viele Fahrräder dort abgestellt werden könnten. Was so eine Anlage kostet und bis wann sie errichtet werden kann. Das Bezirksamt wird gebeten über die Ergebnisse im zuständigen Ausschuss zu berichten und ggf. zur Entscheidung vorzulegen, ob dort eine entsprechende Anlage errichtet werden soll.

 

Begründung:

 

Der S-Bahnhof „Mexikoplatz“ dient als ÖPNV-Knoten im Südwesten Berlins. Aufgrund seines Einzugsbereichs mit umfangreicher Wohn-Einzelbebauung im großen Radius, ist er prädestiniert für eine Anfahrt durch Fahrrad, e-Bike und Pedelec. Diese brauchen jedoch einen sicheren Abstellpunkt in unmittelbarer Bahnhofsnähe.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen