Drucksache - 1131/V  

 
 
Betreff: S7 zweigleisig bis Potsdam
Status:öffentlichAktenzeichen:703/V
 Ursprungaktuell
Initiator:LinksfraktionLinksfraktion
Verfasser:1. Bader
2. Gruner
3. Krause
 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Vorberatung
14.11.2018 
24. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf überwiesen   
Ausschuss für Ordnung, Nahverkehr und Bürgerdienste Empfehlung
23.01.2019 
19. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Nahverkehr und Bürgerdienste mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Entscheidung
20.02.2019 
27. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag vom 06.11.2018
BE ONB vom 23.01.2019
Beschluss vom 20.02.2019

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass der zweigleisige Ausbau der S-Bahnlinie S1/S7 auf der Strecke Berlin Wannsee bis Potsdam Hauptbahnhof mit in den Nahverkehrsplan für 2019-2023 aufgenommen wird.

 

Begründung:

 

Die S7 ist auch weiterhin die wichtigste Verbindung zwischen Berlin und Potsdam. Es ist sehr löblich, dass der neue Nahverkehrsplan die Regionalbahnverbindungen intensiviert. Dennoch ist es zumindest mittelfristig notwendig, die S-Bahnstrecke vollständig zweigleisig auszubauen, um mit beiden S-Bahnlinien Potsdam zu erreichen.

 

 

Der Antrag wurde am 23.01.2019 in der 19. Sitzung des Ausschusses r Ordnung, Nahverkehr und Bürgerdienste beraten und wie folgt geändert:

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass der zweigleisige Ausbau der S-Bahnlinie S1/S7 auf der Strecke Berlin Wannsee bis Potsdam Hauptbahnhof schon ab 2023 realisiert wird, damit mit den zusätzlich ab 2026 ausgelieferten S-Bahn-Wagen gleich ein stabiler erweiterter Betrieb möglich wird.“

 

Begründung:

Unverändert.

 

Bei einer Abstimmung wurde der Antrag in der geänderten Fassung mit 8 Ja-Stimmen und 0 Nein-Stimmen bei 2 Enthaltungen angenommen.

 

Der Bezirksverordnetenversammlung wird die Annahme des Antrags in der geänderten Fassung empfohlen.

 

 

Ammer

Ausschussvorsitzender

 

 

Die BVV hat in ihrer 27. Sitzung am 20.02.2019 beschlossen:   

 

Das Bezirksamt wird ersucht, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass der zweigleisige Ausbau der S-Bahnlinie S1/S7 auf der Strecke Berlin Wannsee bis Potsdam Hauptbahnhof schon ab 2023 realisiert wird, damit mit den zusätzlich ab 2026 ausgelieferten S-Bahn-Wagen gleich ein stabiler erweiterter Betrieb möglich wird.“

 

 

gner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen